Filter

Vina San Juan Gran Seleccion
100% Tempranillo von der Bodega Felix Solis Viña San Juan Gran Selección wird aus Tempranillo-Trauben hergestellt. Die Trauben stammen von Weinbergen mit einem Produktionsvolumen von 4.000 Kilogramm pro Hektar. Die Lese erfolgt von Hand, damit die Trauben die Kellerei intakt und in ausgezeichnetem Zustand erreichen. Region Im ehemaligen Königreich von Kastilien La Mancha gelegen, ist Mittelspanien das größte, ständige Weinanbaugebiet der Welt mit 300.000 Hektar Weinbergen. Es ist zudem der Schauplatz von Miguel de Cervantes berühmtem Roman, Don Quixote. Diese Denominación de Origen (D.O.; zu Deutsch Herkunftsbezeichnung) grenzt an Valencia und Murcia im Osten, zu Extremadura im Westen, Andalusien im Süden und Madrid im Nordwesten. Der Weinanbau in dieser Region begann zu römischen Zeiten und verbreitete sich besonders während des Mittelalters. Ferner hat die Vielseitigkeit des Landes zur Einführung einer großen Vielfalt internationaler Traubenarten geführt. TASTING NÒTES: Glänzendes Kirschrot mit violetten Schattierungen. Intensives Aroma von Beeren, Blumen und einem Hauch Vanille. Am Gaumen der Geschmack reifer Pflaumen und Brombeeren mit sehr sanften und ausgeglichenen Tanninen. Speiseempfehlung: Lammgerichte, traditionelle spanische Tapas aus La Mancha, wie zum Beispiel „Migas“ oder „Gachas“, Wild, Fleisch mit feinen Kräutern und Manchego-Käse

6,50 €*
%
Trashumante Tinto Rotwein
Extrem, so ist das Klima in Navarra, mit langen, klirrendkalten Wintern und sehr heißen Sommern. Hier ziehen die "Trashumante", die Wanderhirten, mit ihren Herden durch das Land um je nach Jahreszeit die besten Weiden zu finden. Das Klima formt den Charakter der Menschen und der Weine und so verbinden sich die Weine der Region Navarra mit den Gesichtern der bärtigen Wanderhirten. VERKOSTUNGSNOTIZ: 100% Garnacha kirschrot mit violetten Nuancen Aromen nach schwarzer Johannisbeere, einem Hauch von roten Beeren, Lakritze und Pflaume sehr aromatisch fruchtige Noten, rund und gut ausbalanciert mit süßen Tanninen Säure 5,2 g/l - Zucker 1,6 g/l - für den Jahrgang 2017

5,95 €* 6,50 €* (8.46% gespart)
Nekeas Cepa x Cepa
Nekeas Cepa x Cepa (sprich: Tschpa por Tschepa) 100% Garnacha - Rotwein aus Navarra/Spanien Von ursprünglichen, in der Region beheimateten Rebstöcken, die ideal an die Gegebenheiten der Region angepasst sind. Sie wurden "Rebstock für Rebstock" (cepa por cepa) in unkultivierten Landstrichen gesammelt und auf dem Weingut auf Rebstöcke gepfropft. Von Hand gelesen ergeben sie einen delikaten, eleganten Rotwein, dabei kraftvoll, würzig und mineralisch. Ein geniales Preis - Leistungsverhältnis!

8,95 €*
Anticaia Salice Salentino Riserva DOP
der Anticaia Salice Salentino Riserva DOP ist ein italienischer Rotwein aus dem Salento / Apulien von der Kellerei San Donaci Eine Besonderheit der Anbaumethode bei San Donaci ist die Erziehung der Weinstöcke in der "Bäumchen-Methode". Diese arbeitsaufwendige Anpflanzung trägt zum hohen Qualitätsniveau der San Donaci-Weine bei. VERKOSTUNGSNOTIZ 90% Negroamaro & 10% Malvasia Nera tief rubinrote Farbe intensives, blumiges Bukett trocken und samtig warm und harmonisch Auszeichnungen: Goldmedaille beim internationale Weinwettbewerb Mundus Vini 2019 Goldmedaille beim internationale Weinwettbewerb Berliner Wine Trophy 2019 --> beides für den Jahrgang 2015

8,95 €*
Castello Banfi Cum Laude
Castello Banfi Cum Laude ist eine Rotweincuvee aus 30% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 25% Sangiovese und 15% Syrah VERKOSTUNGSNOTIZ komplexe Bukett nach Brombeeren, Pflaumenkonfitüre, eingelegte Kirschen, Lakritze, schwarze Oliven und Tabak vollmundig und ausdrucksstark mit einer dichten und gleichzeitig seidigen Struktur passt ausgezeichnet zu würzigen Fleischgerichten wie Wild, Lamm und herbstlichen Genüssen Über das Weingut Auf den südwestlichen Hügeln des Montalcino zwischen den beiden Flüssen Orcia und Ombrone besitzt die Familie Mariani die größte zusammenhängende Rebflache der Toskana mit einem fast quadratischen Grundriss, aber einer Vielzahl an unterschiedlichsten Mikroklimata. mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage von Castello Banfi

16,95 €*
Feudo Principi di Butera Nero d'Avola IGP
Feudo Principi di Butera - Sizilien- Nero d'Avola "Amira" - Rotwein VERKOSTUNGSNOTIZ: im breitgefächerten Bukett Anklänge an Mandelblüten und intensive Gewürztöne im Mund herb-trocken, ausgeprägt strukturiert und rund schmeichelt durch komplexe Fruchtigkeit mit Noten von eingelegten Kirschen beachtliche Länge im Abgang Über das Weingut Im Herzen von Sizilien gelegen umfasst das Weingut Principe di Butera 330 ha. Auf 180 ha befinden sich Weinberge, die auf den Kalksteinböden mit krümeliger Struktur Weine von überraschender Feinheit hervorbringen. Das Weingut befindet sich im Besitz der Familie Zonin, die das Potential dieser sicher interessantesten und neuerungswilligsten Region durch großes Engagement und bedeutende Investitionen ausschöpft. mehr Weine vom Weingut Feudo Principi di Butera

10,95 €*
Marchesi di Barolo Barbera d'Alba Ruvei DOC
Marchesi di Barolo - italienischer Rotwein - Piemont - in der Nase rote und dunkle Früchte, etwas Vanille, sehr offen, am Gaumen gehaltvoll mit viel Konzentration, rundes weiches Tannin, gute Struktur, harmonisch und nachhaltig mit Anklängen an Himbeer und Marmelade - 1 GLAS IM GAMBERO ROSSO VERKOSTUNGSNOTIZ: eine echte Freude, kommt bei unseren Verkostungen super-gut an, schöne Frucht, rund, überraschend harmonisch, weich, toller Abgang, ganz leichte, dezente Restsüße am Gaumen Über das Weingut Barolo - das ist einerseits eine kleine Ortschaft in der wunderschönen Langhe, andererseits eine Weinwelt für sich, in der die Geschichte der Adelsfamilie Falletti, der Marchesi di Barolo eben, mit der Entwicklung der Region und seiner Weine aufs engste verknüpft ist. War es doch die Marquise Giulia Falletti, die Anfang des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Barolo die Weine aus den Weinbergen um das Örtchen wie Cannubi, Sarmassa oder Costa di Rose zusammenfasste und somit das bis dahin übliche Begriffssystem umstellt. So steht das geschichtsträchtige Haus auch unter den heutigen Besitzern (die Familie Falletti starb 1864 aus) in der Tradition des Barolo-Mythos, obgleich man sich für moderne Entwicklungen geöffnet hat. Und selbstverständlich ist der Barolo, die "dramatischste Verkörperung des Nebbiolo" (Jancis Robinson) nicht der einzige Star des Hauses, sondern steht neben den anderen Größen aus den Besitztümern der Fallettis im Piemont wie Barbera, Dolcetto und nicht zuletzt dem Gavi.

13,90 €*
%
Chateau de Paillet
der Chateau de Paillet ist ein Premieres Cotes de Bordeaux -- Cheval Quancard VERKOSTUNGSNOTIZ: Eine Cuvee aus 65 % Merlot, 25 % Cabernet, 10 % Cabernet Franc tief kaminrote Farbe. sehr harmonisch, verbindet perfekt Wärme und Eleganz, rassiger Vanille- und Mandelgeschmack, mit Noten von Lakritz und Quitte sehr Merlot orientiert, weich und samtig, aber mit Struktur und Charakter Über das Weingut Das Weingut Chateau de Paillet verdankt seinen Namen dem Nachbarort Paillet. Dieses sehr alte Weingut wurde im 18. Jahrhundert vom Messire d'Alphonse, Edelmann und Kapitular der Kirche von Bordeaux erstanden. Später erbte dann Adelaide de Bacalan das Gut von Chevalier. J.-B. d'Alphonse, Abgeordneter des Städteparlaments von Bordeaux und der Comtesse de Vassin. Im 19. Jahrhundert ging es dann an die Familie Fery-d'Esclands über. 1970 kauften Marcel und Christian Quancard das Gut. Das Weingut ist insgesamt 40 Hektar groß, davon 36 Hektar Rebflächen größtenteils auf den oberen Hanglagen der Gemeinde.

9,45 €* 10,50 €* (10% gespart)
Bertiolo Cabernet Sauvignon DOP Cabert 375ml
Friaul - Il Cavaliere di Bertiolo - Grave del Friuli - VERKOSTUNGSNOTIZ: trocken, von gutem Stoff, im Duft nach Kräutern, elegant - halbe Flasche Über das Weingut Es war das Jahr 1960, als die ältesten und angesehensten Winzerbetriebe des mittleren Friauls beschlossen, in Bertiolo eine Kellerei zu errichten, um die Trauben ihrer Weingärten gemeinsam zu keltern. Der kleine Ort liegt inmitten üppiger, ländlicher Region und hier - in aller Stille und Bedächtigkeit - verwirklicht sich eine konsequente Qualitätsphilosophie in Weinen, die zurecht ihr Prestige errungen haben. Nur einen Steinwurf von der Kellerei entfernt liegt - unerwartet repräsentativ inmitten der Weinberge - das Schloß von Bertiolo. Als Wahrzeichen der Cantina di Bertiolo ist es auf den Etiketten der CABERT-Weine wiederzufinden. Alle Cabert-Weine erhalten Sie in einer schweren, repräsentativen Bordeauxflasche.

4,95 €*
Colle Alto Villa Vallemaggiore
Colle Alto Villa Vallemaggiore - Maremma Toskana IGT DIE LAGE Seit 2001 gehört das Weingut Villa Vallemaggiore der Familie Matta. Es befindet sich in der Provinz von Grosseto, wo der Morellino di Scansano hergestellt wird. Vallemaggiore liegt an der Mittelmeerküste (nur 7 Kilometer vom Meer entfernt) und ist eines der wenigen Weingüter der Maremma, welches von sich behaupten kann, ein echtes Küstenweingut zu sein. Dank seiner bevorzugten Lage am Meer ist das Mikroklima von Vallemaggiore spezieller als woanders in der Maremma. Der konstante Seewind behält den Boden trocken, die Vegetation der Weinberge gesund und dadurch wird auch die ganze Gegend im Sommer durchgelüftet. Die Sandböden sind meistens lehmig aber ohne Steine. Diese Einzelheiten sind wichtig für den komplexen Geschmack des Weins. Hier wird vorallem Sangiovese kultiviert, welches dem Mikroklima und den Bodenbeschaffenheiten von Vallemaggiore am besten enspricht, weitere Traubensorten sind Petit Verdot und Cabernet Sauvignon VERKOSTUNGSNOTIZ: Bezeichnung: Toscana IGT, Maremma Traubensorte: 60% Cabernet Sauvignon, 40% Sangiovese Beschreibung: 7 Monate im Barrique ausgebaut, danach für weitere 8 Monte im grossen Eichenfass. Ein rubinroter Wein mit vielen violetten Reflexen, welche sich im Glas spiegeln. In der Nase intensiv und reichhaltig, mit Noten von Holz und geräucherter Zeder, schwarze Kirsche, Brombeere und getrocknete Sauerkirsche. Gegen Ende entwickeln sich süsse Gewürze wie Zimt. Im Mund zeigt sich, dass es ein direkter und gut strukturierter Wein ist, mit guten und präsenten Tanninen, welche dennoch delikat weich sind. Ein frischer Wein, der zu einem weiteren Glas einlädt. Ein gut balancierter Wein in seinen Komponenten. Auszeichnungen: International Wine and Spirit Competition: Goldmedallie

11,50 €*
Poggio Antico Rosso di Montalcino DOC
Rotwein aus der Toskana - von Poggio Antico. Da heißt es zugreifen, bevor er wieder vergriffen ist! VERKOSTUNGSNOTIZ: Der Rosso di Montalcino offeriert ein feines und üppiges Bukett, frisch mit einem Hauch von Himbeere. 100% Sangiovese 16 Monate Reife im großen Holzfass und mindestens 4 Monate in der Flasche gereift ein breiter Wein und doch voller vibrierender Spannung mit großem Charakter und langem Nachhall In der Farbe intensiv-rubinrot, gut balanciert mit einem Duft nach dunklen Sauerkirschen und guten Tanninen. Das Weingut Poggio Antico ist eines der höchstgelegenen Weingüter in Montalcino und profitiert von reichlichen Sonnenstunden und kühlen Winden, die die Reben ganz ohne chemische Behandlung bei bester Gesundheit reifen lassen.

29,95 €*
Cape Bridge Pinotage
trockener Rotwein, dunkel und violett mit vollem Körper, saftige Frucht mit Aromen von Backpflaume und Brombeere; feine Würze mit Anklängen von Kaffe und Schokolade

6,50 €*
Chateau Tour St. Joseph Cru Bourgeois
Bordeaux A.C. - Cru Bourgeois Haut-Medoc Eine Cuvée aus 70% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot und 5% Cabernet Franc intensive Granatfarbe, Aromen von schwarzen Waldfrüchten mit etwas Vanille und gegrilltem Brot im Mund ist er kräftig, reich und lang im Abgang gute Lagerfähigkeit Chateau Tour St. Joseph hat in den letzten Jahren zahlreiche Gold-, Silver- und Bronzemedaillen erhalten. Dieses Weingut gehört seit seiner Gründung Anfang des 20. Jahrhunders Marcel et Christian Quancard. Dieses Cru Boirgeois Weingut auf den Höhen der Gemeinde Cissac genießt eine besonders gute Lagemit Saint-Estephe im Nordosten und Pauillac im Südosten. Die Ausrichtung, der Sortenbestand, die modernen Kellereitechniken und der traditionelle Ausbau in neuen Eichenfässern tragen zum Erfolg dieses namhaften Weines bei.Chateau Abfüllung - Marcel et Christian Quancard

19,50 €*
Umani Ronchi Montepulciano d'Abruzzo Podere DOP
italienischer Rotwein - Umani Ronchi - Abruzzen - "Podere" VERKOSTUNGSNOTIZ: rubinrot mit violetten Reflexen trocken, leicht tanninhaltig, körperreich Eine Cuvee aus 90% Montepulciano und 10% Sangiovese Die Weinberge der Kellerei Umani Ronchi liegen in den Regionen Marken und Abruzzen. Die Abruzzen sind die Heimat des Montepulciano, der von Umani Ronchi in verschiedenen Qualitätsstufen erzeugt wird. Die Palette dieser berühmten Kellerei umfasst alle wichtigen Typologien der Marken und klassische Erzeugnisse aus den Abruzzen. Sie sind die Frucht der Bewirtschaftung von 250 Hektar spezialisierter Weingärten, angesiedelt in beiden Regionen. Der Betrieb besteht seit 1955 und wird nun von Massimo Bernetti und Sohn Michele geführt.

6,50 €*
Concilio Marzemino Trentino DOP
italienischer Rotwein - Concilio - Trentin - die Rebsorte Marzemino ist im südlichen Trentin beheimatet und liefert auf den hiesigen Böden ideale Ergebnisse VERKOSTUNGSNOTIZ: ein rubinroter Wein mit violetten Reflexen und blumigem, reichen Bouquet die fruchtigen Aromen sind eingebettet in eine samtige, elegante Struktur Über das Weingut Der Beginn der Concilio geht auf das Jahr 1860 zurück, als in Mori, einem kleinen Ort in der Provinz Trentin, Angelo Grigolli seine Tätigkeit als Weinproduzent began. Heute verfügt Concilio über ca. 500 Hektar Weinanbaugebiet, größtenteils in den Hügeln zwischen Trient und Rovereto gelegen, auf einer Höhe zwischen 200 und 800m/über dem Meeresspiegel. Die große Vielfalt des Bodens, der Position, der Höhe und des Mikroklimas schaffen die Grundlage für Weine großer Personalität undVerschiedenheit. Die Rebstöcke werden seit Jahrhunderten in sogenannten "Trentiner Pergola" angebaut. Die große Vielfalt der Böden, derLagen und des Mikroklimas schaffen die Grundlage für die Personalität und Verschiedenheit der Concilio-Weine. Die Etikettserie "Trentini di Nascita" betont den Bezug zur Herkunfsregion. mehr Weine von Concilio

7,95 €*
Gleichenstein Spätburgunder QbA mild
Weingut Freiherr von Gleichenstein- BadenVERKOSTUNGSNOTIZ: halbtrocken edler Spätburgunder, leichte Restsüße gute Säure-Süße-Balance, Aromen nach dunklen Waldfrüchten, unverwechselbares Bukett Die Weine der Linie "Gutsweine" sind frische, spritzig-süffige Qualitäts- und Kabinettweine. Die Trauben reifen auf tiefgründigen Löss- und Mischböden. Über das Weingut 400 Jahre und älter sind die Gebäude des Weinguts von Gleichenstein. Sie gehörten einst dem Kloster St. Blasien und dienten als Zehntscheune bis das Anwesen von den Freiherren übernommen wurde. Die herrlichen Ländereien direkt am Kaiserstuhl erwiesen sich als ideale Lagen für Weinbau. Seit 2003 waltet hier der junge Freiherr Johannes. Eigenwillig und unkonventionell, mit elementarem Elan (den seine Frau Christine wunderbar ausbalanciert) und einem echten Instinkt für guten Wein hat er den Betrieb fit gemacht für die Zukunft. Neben den uralten Weinkellern, in denen die Vergangenheit mit Händen greifbar wird (und die immer noch für die Fassreifung der Weine genutzt werden) prangt jetzt eine luftige, hochfunktionelle Halle die deutlich für die Zukunft dimensioniert ist. Und die Weine! Ob spielerisch-leichter Trinkspaß, wie bei der "Hofgarten"-Linie oder Komplexität und Vielschichtigkeit bei den Lagenweinen: Mit absoluter Stilsicherheit wird in jedem Tropfen das ganz eigene Potential erweckt! So ein Senkrechtstarter bleibt nicht lange unbemerkt: 2009 wurde ein Spätburgunder mit dem Rotweinpreis von "Vinum" ausgezeichnet. 2011 ernannte der "Gault Millau WineGuide" das Weingut zum "Aufsteiger des Jahres" und 2012 huldigte ihn das "Handelsblatt" mit einem Beitrag unter der Überschrift "Aufsteiger im Porträt. Wie Spitzenwinzer ihren Wein machen."

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*
Bretz Dornfelder QbA lieblich
Weingut Ernst Bretz - Bechtolsheimer Petersberg Dornfelder QbA lieblich - BechtolsheimDas Dorf Bechtolsheim liegt im Herzen von Rheinhessen am Fuß des Petersberg, von dem man einen ausgezeichneten Blick über die Gegend hat. Ein altes Steinrelief, gefunden in einem der Weingärten der Familie Bretz, zeugt von den früheren Grundbesitzern: Im 17. Jahrhundert gehörte das Land einem Mainzer Nonnenkloster. Seit 1721 jedoch ist es in der Hand der Familie Bretz, heute vertreten durch Ernst Bretz und seine Söhne Horst und Harald. Begünstigt durch Klima und Bodenstruktur, jedoch ohne klangvollen Namen großer Lagen, hat man sich auf die Herstellung von qualitätvollen Weinen zu moderaten Preisen entschlossen. Eine besondere Spezialität der Familie ist die risikoreiche Erzeugung von Eiswein. VERKOSTUNGSNOTIZ: ein vollmundiger, samtiger und milder Rotwein mit ausgeprägtem Aroma der feine Fruchtgeschmack steht im Vordergrund, dazu kommen elegante Substanz und füllige, würzige Wärme; Lagerfähigkeit: 3-5 Jahre - ideale Trinktemperatur: 17-20°C 100% Dornfelder Qualitätswein, sandiger Lös-Lemboden Analysedaten: Säure 5,9 g/l * Restzucker: 52,6 g/l Ein unproblematischer Wein, der zu fast allen Gelegenheiten passt und zu fast allen Speisen getrunken werden kann. Er passt z.B. zu dunklen Fleischgerichten und vegetarischen Gerichten sowie zu allen Käsesorten Bei dieser Traube handelt es sich um eine 1955 in Deutschland gezüchtete Rebe aus Helfensteiner und Herold, benannt nach Imanuel Dornfelder, dem Gründer der Weinbauschule. Dieser vollmundige, samtige und milde Rotwein hat ein ausgeprägtes Aroma. Ein Wein mit fruchtig eleganter Substanz und fülliger würziger Wärme. Der feine Fruchtgeschmack steht im Vordergrund. Die Struktur, die Aromenvielfalt (nach Brombeeren und Holunder) und Kraft verleiht dem Weine eine fast unverwechselbare Art. Der "Winzer des Jahres" 2013/2014 kommt aus Rheinhessen: Das Weingut Ernst Bretz in Bechtolsheim ist ein Mehrgenrationenwerk. Engagement und Rückhalt faszinieren; die Fangemeinde ist weit über die ganze Republik verstreut und reicht bis nach Übersee. Die Liason von Traditionspflege und Modernisierung ist das Erfolgsrezept für eine Familie, die das Profil von Rheinhessen seit Jahrzehnten geschärft hat. Den Titel "Winzer des Jahres" darf Bretz führen, nachdem 2013 eine große Menge seiner Weine mit Medaillen ausgezeichnet wurden. Davon waren alleine 60 Medaillen in Gold - ein Rekordwert, der dem Weingut bei der DLG-Bundesweinprämierung den höchsten Platz sicherte.

6,95 €*
Torrevento Salice Salentino Faneros DOC
italienischer Rotwein aus Apulien - Torrevento - 90% Negroamaro, 10% Malvasia Nera - Der Name des Weines stammt von seiner Herkunft von den Weinbergen rund um die Ortschaft Salice Salentino. Der Wein trägt die Handschrift des berühmten Önologen Lino Carparelli - ein würziger Wein mit dem saftigen Geschmack nach roten und schwarzen Beeren und feinen Kräuternuancen; der Beiname "Faneros" ist griechisch und bedeutet "Schönheit im Ganzen" - 'Ausbau im Edlestahltanke Das Wahrzeichen des Weinguts Torrevento ist das Castell del Monte, die achteckige Burg Friedrichs II. Nur 5 km von der Kellerei entfernt erhebt sich sich majestätisch über den sonnigen und wilden Hügeln Apuliens.

8,95 €*
Batasiolo Barbera d'Alba Sovrana DOP
100% Barbera - Piemont - Rotwein - trocken - der Top-Barbera aus dem Hause Batasiolo - Sovrana bedeutet "die Herrscherin" VERKOSTUNGSNOTIZ: 100% Barbera herb und fruchtig von trockenem Geschmack säurereich und von gutem Körper delikater Duft nach reifer Frucht voll, aromatisch mit der für Barbera typischen Frische im Nachgeschmack einen leichten, animierenden Anklang an Holz Über das Weingut Batasiolo ist eine der bedeutendsten Weinkellereien desPiemont. Der Stammsitz liegt im Herzen des Gebiets "Langhe", dem Produktionsgebiet des Barolo. mehr Weine vom Weingut Batasiolo

11,95 €*
Nero d'Avola Feudo Principi di Butera 350ml
Feudo Principi di Butera - Sizilien- Nero d'Avola in der halben Flasche VERKOSTUNGSNOTIZ: im breitgefächerten Bukett Anklänge an Mandelblüten und intensive Gewürztöne im Mund herb-trocken, ausgeprägt strukturiert und rund schmeichelt durch komplexe Fruchtigkeit mit Noten von eingelegten Kirschen beachtliche Länge im Abgang Über das Weingut Im Herzen von Sizilien gelegen umfasst das Weingut Principe di Butera 330 ha. Auf 180 ha befinden sich Weinberge, die auf den Kalksteinböden mit krümeliger Struktur Weine von überraschender Feinheit hervorbringen. Das Weingut befindet sich im Besitz der Familie Zonin, die das Potential dieser sicher interessantesten und neuerungswilligsten Region durch großes Engagement und bedeutende Investitionen ausschöpft. mehr Weine vom Weingut Feudo Principe di Butera

5,95 €*
Muri-Gries Südtirol St. Magdalener DOP
Südtiroler Rotwein - Klosterkellerei Muri-Gries, Bozen VERKOSTUNGSNOTIZ: dunkles, kräftiges Rubinrot im Duft samtig und fruchtig mit reifen Kirschen, Zwetschken und Himbeeren sowie Bitterschokolade im Geschmack voll und saftig klare, weiche Gerbstoffstruktur jugendlich frisch und samtig, einladend und anregend im Abgang Über das Weingut Seit alters her besitzen Klöster oft bedeutende Ländereien, darunter nicht selten Weinberge, die zu den besten der jeweiligen Region zählen. Bei Muri-Gries sind das Kloster und der Weinberg gleich gar nicht zu trennen: Das Herzstück der zusammenhängenden Lagrein-Anbauflächen in Bozen. Der Anger ist zusammen mit der Klosteranlage denkmalgeschützt und landwirtschaftliche Bannzone. Auf 2,7 Hektar rund um das Kloster Muri-Gries, von alten Steinmauern eingegrenzt, wächst hier der beste Lagrein der Abtei, der Grundstein fü das internationale Renomee der Kellerei. Dazu kommen weitere herausragende Lagen in Bozen (Rotweine wie Lagrein und St. Magdalener lieben den warmen Talkessel) und Eppan (hier wachsen auf gut durchlüfteten Kalkschotterböden saftige Weissweine). Überall wird ausschließlich mit integrierten und naturnahehn Anbaumethoden gearbeitet, einem respektvollen und aufmerksamen Umgang mit der Natur entsprechend. Schonende Verarbeitungsmethoden im Keller sind das letzte Glied in der Kette: so entstehen Weine mit Ausdruck und vollendeter natürlicher Balance.</p> <p> </p> mehr Weine vom Weingut Muri-Gries

10,50 €*
Lenotti Ripasso Le Crosare Valpolicella classico superiore DOC
italienischer Rotwein - Cantina Lenotti - Gardasee - VERKOSTUNGSNOTIZ: Intensives Bouquet, das an den Duft der Edelhölzer erinnert, in denen der Wein reift. Der Ripasso ist ein intensiver, voller und körperreicher Wein die Reifung im Fass macht ihn weich und samtig Fass macht ihn weich und samtig. Cantina Lenotti - Venetien In dem Städtchen Bardolino, nur einen Steinwurf vom Ufer des Gardasees entfernt, liegt die gepflegte Kellerei der Familie Lenotti. Bardolino, so heßt auch der Wein, den die Lenottis auf fast 50 ha familieneigener Weinberge erzeugen. Dazu kommen weitere klassische Weine aus dem Gardagebiet, die das hochwertige Sortiment abrunden. Höchste Sorgfalt im Weinberg und im Keller sind im Weingut Lenotti selbstverständlich. Immer ist man auf der Suche nach Verfeinerung der Methoden, die der Qualität der Weine zugute kommt. Besonders stolz ist Claudio Lenotti auf die hochmoderne Abfüllanlage.

13,95 €*
Concilio Teroldego Rotaliano Trentino DOP
Teroldego ist ein italienischer Rotwein aus dem Trentin - Concilio VERKOSTUNGSNOTIZ: 100% Teroldego Rotaliano in der Farbe Rubinrot mit violetten Reflexen fruchtiges Bukett mit Blumen- und roten Beerenfruchtnoten weich und elegant im Geschmack mit einer guten Struktur aus einer der ältesten und renommiertesten Kellereien im Trentin Über das Weingut Der Beginn der Concilio geht auf das Jahr 1860 zurück, als in Mori, einem kleinen Ort in der Provinz Trentin, Angelo Grigolli seine Tätigkeit als Weinproduzent began. Heute verfügt Concilio über ca. 500 Hektar Weinanbaugebiet, größtenteils in den Hügeln zwischen Trient und Rovereto gelegen, auf einer Höhe zwischen 200 und 800m/über dem Meeresspiegel. Die große Vielfalt des Bodens, der Position, der Höhe und des Mikroklimas schaffen die Grundlage für Weine großer Personalität undVerschiedenheit. Die Rebstöcke werden seit Jahrhunderten in sogenannten "Trentiner Pergola" angebaut. Die große Vielfalt der Böden, der Lagen und des Mikroklimas schaffen die Grundlage für die Personalität und Verschiedenheit der Concilio-Weine. Die Etikettserie "Trentini di Nascita" betont den Bezug zur Herkunftsregion.

7,90 €*
%
Anticaia Primitivo del Salento IGP San Donaci
italienischer Rotwein aus Apulien - Cantina San Donaci VERKOSTUNGSNOTIZ: 100% Primitivo dunkles rubinrot mit schwarzen Reflexen im Duft nach Schwarzkirschen und Holunder kräftige Tannine Aromen von Sauerkirschen und Zwetschgen, Gewürzen und Trüffel ein warmer, samtiger Wein mit einer ausgezeichneten Struktur Eine Besonderheit der Anbaumethode bei San Donaci ist die Erziehung der Weinstöcke in der "Bäumchenmethode". Diese arbeitsaufwendige Anpflanzungs trägt zum hohen Qualitätsniveau der San Donaci-Weine bei.

6,95 €* 7,50 €* (7.33% gespart)