Neuheiten

Ardbeg BizarreBQ Single Malt Whisky
der Ardbeg BizarreBQ ist die Limited Edition 2023Wie beim Grillen, erzeugt auch beim Destillieren ein Schlüsselelement den Geschmack: das FEUER. Dieser Whisky besticht durch die Kombination dreier Fässer mit starken Toastings:1. Zweifach gekohlte Eichenfässer2. Pedro-Ximenez-Sherryfass3. das eigens von Ardbeg erfundene BBQ-Fass, das auf einem traditionellen Feuerkorb extra stark gekohlt wurde.Die Kombination dieser Fässer sorgt für einen köstlich-süßen, würzig-rauchigen Geschmack, der perfekt zum Grillfest passt. Ardbeg BizarreBQ besticht mit würzfleischkräftigen, torfigen Noten. Ardbegs Direktor für Whisky-Kreation Dr. Bill Lumsden entwickelte zusammen mit Grill-Guru Christian Stevenson (aka DJ BBQ) diese einzigartige Rezteptur und limitierte EditonTASTING NOTES:auf der Zunge zeigt sich Ardbeg BizarreBQ lebendig-würzig, mit Noten von in Chilli eingelegten Spareribs. Eine Menge von tiefem, wärmendem Rauch folgt mit, über offenem Feuer gegrillten Steak, Chili-Öl, gegerbtem Leder und Gewürznelken. Ingwer, Anis und Teer knuspern am Gaumen mit einer aromatischen Holzrauchnote.In der Nase mischen sich der Duft von Holzkohle und Ruß mit rauchigem Holz und aromatischen Kräutern und Gewürzen. Melasse-Toffee, Hickory-Räucherschinken und zimtbestäubter Espresso steigen auf.  Mit einem Spritzer Wasser setzen sich unverkennbar kräftige Zitrus-Aromen frei, mit Kräuternoten wie Fenchel und Anis. Gegrillte Artischocken und etwas Bartfleisch lassen den Geschmackssinn brutzeln. Der unverkennbare Geruch eines Lagerfeuers und Grillglut wabert im Hintergrund. in der Farbe glühende Holzkohlenglutder wuchtige, scharfe Nachhall ist langanhaltend, mit weiterer gegrillter Artischocke,  schwarzen Oliven und einer rußigen Note, die sich langsam verflüchtigt.

Inhalt: 0.7 Liter (241,43 €* / 1 Liter)

169,00 €*
The Illusionist Dry Gin FC Bayern
„The Illusionist Distillery“ wurde von zwei langjährigen Freunden im September 2015 mit der Muggenthaler und Steglich GbR ins Leben gerufen. Getrieben von der Idee, einen Gin herzustellen, der nicht allein geschmacklich eine neue Stufe betritt, sondern auch durch seinen einzigartigen Farbumschlag vom Blauen in ein helles Rosa einen optischen Effekt erzielen kann, haben Max Muggenthaler, neben seiner Tätigkeit als Zahnarzt, und Tim Steglich, als diplomierter Betriebswirt, ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Im September 2016 wurde mit dem Ausbau des direkten Vertriebskanals, vorerst in der Münchener Gastronomie, begonnen. Über das Produkt: Wie der Atem eines Raubtiers in der Dunkelheit. La Bestia Negra. A legendary spirit, hier eingefangen mit ausgewählten Botanicals, die harmonisch zusammenspielen und ein wunderbar frisches Geschmacksprofil erzeugen. 11 Botanicals bestimmen dieses Meisterwerk der Brennkunst. Meisterhafte Nuancen von Wacholder, Brombeere, Rotklee und Limetten führen die Aromen des Destillats an. Der Brombeerschwarze Gin verwandelt sich durch die Zugabe von Tonic Water in FC Bayern Rot – die Farbe des Sieges

Inhalt: 0.5 Liter (79,90 €* / 1 Liter)

39,95 €*
Tipp
The Illusionist Masquerade alkoholfrei
„The Illusionist Distillery“ wurde von zwei langjährigen Freunden im September 2015 mit der Muggenthaler und Steglich GbR ins Leben gerufen. Getrieben von der Idee, einen Gin herzustellen, der nicht allein geschmacklich eine neue Stufe betritt, sondern auch durch seinen einzigartigen Farbumschlag vom Blauen in ein helles Rosa einen optischen Effekt erzielen kann, haben Max Muggenthaler, neben seiner Tätigkeit als Zahnarzt, und Tim Steglich, als diplomierter Betriebswirt, ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Im September 2016 wurde mit dem Ausbau des direkten Vertriebskanals, vorerst in der Münchener Gastronomie, begonnen. Über das Produkt: Die alkoholfreie Alternative der Illusionist Distillery. Die perfekte Basis für alkoholfreie Cocktails und Liebhaber von G&T. Klassische Illusionist Botanicals wie Wacholder, Rosmarin und Zitronengras bekommen neue, erfrischende Akzente von Holunder- und Akazienblüten. Fruchtige Spitzen von Zitronen betonen seine Frische, und schließlich ein Hauch Piment, um dem Masquerade eine wirklich einzigartige und komplexe Persönlichkeit zu verleihen. So wie sein großer Bruder The Illusionist Dry Gin, verändert auch The Illusionist Masquerade seine Farbe durch die Zugabe von Tonic Water von Blau zu Rosa. Für zauberhafe Momente mit Freunden. Bunt, Erfrischend, Bohéme. NÄHRWERTE PRO 100 ML ENERGIE:........... 8KJ / 2KCAL FETT .......................... 0 G davon gesättigte Fettsäuren ....... 0 G KOHLENHYDRATE ......... 0 G DAVON ZUCKER ............ 0 G EIWEISS. . .................... . 0 G SALZ... ....................... . 0

Inhalt: 0.5 Liter (39,90 €* / 1 Liter)

19,95 €*
%
Tipp
Monkey 47 Gin
Die Geschichte des Monkey 47 Gin beginnt in etwa 1945. Der britische Diplomatensohn und Airforce-Offizier Montgomery "Monty" Collins wurde 1945 nach Berlin versetzt. Er war entsetzt über die Zerstörung und engagierte sich für den Wiederaufbau des Zoos. Seine Patenschaft für den Javaneraffen Max erklärt schon mal die Herkunft des Gin-Namens. Anfang der 50iger verließ er die Armee und zog in den nördlichen Schwarzwald. Dort eröffnete er den Gasthof "Zum wilden Affen". Eines fehlte ihm jedoch sehr aus seiner Heimat: der Drink der Gentleman: der Gin - Er beschäftigte sich kurzerhand mit dessen Herstellung und entwickelte sein eigenes Rezept dafür. Die Zutaten - Wacholderbeeren, weiches Wasser und würzige Kräuter waren in der Umgebung vorhanden. Das Ergebnis war "Max the Monkey - Schwarzwald Dry Gin". In den Sechzigern gerieten der Airforce-Commander und sein Wacholderbrand in Vergessenheit. Bis Anfang des neuen Jahrtausends eine Kiste am Dachboden eines Gasthauses im Schwarzwald gefunden wurde. Sein Inhalt: Eine Flasche Gin und die Aufzeichnung für dessen Rezeptur. Das war die Steilvorlage für Alexander Stein und den Edelobstbrenner Christoph Keller. Unter den 47 handverlesenen Zutaten finden sich neben Wacholderbeeren aus der Toskana, exotische Gewürze (6 Sorten Pfeffer!), Blpten, Zitrusschalen und zu gut einem Drittel die für den Gin untypischen Aromen des Schwarzwaldes: Fichtensprossen, Holunderblüten, Schlehen, Brombeerbläter usw. Die besondere Schwarzwälder Note des neuen "Affen" schreiben die Gin-Macher auch dem weichen Wasser aus der eigenen Quelle zu - un der "Geheimwaffe" Preiselbeeren. Nach dreimonatiger Lagerung in Steingutgefäßen kommt die hochporzentige Kostbarkeit in Flaschen, die an alte Apothergefäße erinnern. Das Etikett ziert der Affe Max aus Montgomery Collins' Vermächtnis. mehr dazu

Inhalt: 0.5 Liter (64,00 €* / 1 Liter)

32,00 €* 39,95 €* (19.9% gespart)
vorher 39,95 €*