Vallendar Orangengeist

34,00 €*

Inhalt: 0.5 Liter (68,00 €* / 1 Liter)
Produktnummer: VAOR
Obstbrand
Land: Deutschland
Region: Pfalz
Volumenprozent: 40,00%
Hersteller/Weingut: Brennerei Hubertus Vallendar, Hauptstraße 11, 56829 Kail
Produktinformationen "Vallendar Orangengeist"

Dieser Geist aus der exquisiten Brennerei Hubertus Vallendar ist mit besten Orangen gebrannt. Die prickelnden Orangenaromen der Haut bilden eine Symbiose mit dem Alkohol.


Prämierung:

Goldmedaille "World Spirits Awards 2006" mit 93,0 Punkte von 100 Punkten.
Goldmedaille "World Spirits Awards 2007" mit 91,3 Punkte von 100 Punkten.
Goldmedaille "World Spirits Awards 2008" mit 94,0 Punkte von 100 Punkten.
Goldmedaille "World Spirits Awards 2009" mit 92,3 Punkte von 100 Punkten.

Bewertung der Jury für den Vallendar Orangengeist

  • Duft: Viel frische, klare Frucht, üppige Orangennoten, Limone, Zitrus.
  • Geschmack: Intensive Schalenaromatik, Orangenöl, pikante Bitterkeit, exotisch, etwas marmeladig. Perfekter Saunaaufguss, animierend, lang anhaltend, Mandarine.


    Speiseempfehlung: Cour de Cacao mit Orangengeist, Schokoladenkuchen mit Orangenpfefferparfait, Schokoladentartelett

Cross-sells

Rugen Swiss Fourty Three 43 Whisky
ein schweizer Single Malt Whisky - Wer hat's erfunden? Aus der Schweiz beeindruckt uns dieser 3jährige, ausbalancierte Whisky mit weichem Abgang und leicht holzigen Noten. Die Bezeichnung „Fourty Three“ dokumentiert den Alkoholgehalt von 43% vol. Alkohol. Aus der Destillerie Rugen aus dem Berner Oberland Mindestens drei Jahre gereift in ausgewählten Eichenfässern im Felsenkeller aus dem Jahre 1875.

75,90 €*
Bruichladdich Scottish Barley Whisky in Geschenkpackung
der autentische Klassiker der Brennerei - Bruichladdich Scottish Barley in limitierter Geschenkpackung mit 2 Gläsern TASTING NOTES: brillantes Aromenbukett von süßem Malzzucker mit einem Hauch von Minze und einem Duft frisch geschnittener Wildblumen wie Butterblume, Gänseblümchen, Myrte, Schlüsselblume und Kirschblüte sauber und klarer Duft Aromen von Gischt und Grasnelke die daran erinnern , dass dieser Whisky auf Islay in einem vom Meer stark beeinflussten Klima reift nach 5 Minuten und ein paar Tropfen Quellwasser kommen fruchtige Noten zum Vorschein: Zitrusbonbon und Honig, Mandarine und Butterkaramell im Geschmack fein, erfrischen undwunderbar ausgewogen zwischen süßen Eichen- und Malztönen eine perfekte Kombination aus reifen Früchten, braunem Zucker und süßem Malz Scottish Barley ist das Flaggschiff der Brennerei und eine Hommage an den klassischen Stil der im Jahr 1881 gegründeten Destillerie. Master Distiller Jim McEwan ließ den Geist der alten Islay-Brennerei in diesem blumig-eleganten Single Malt wieder aufleben. Schottische Gerste von ausgewählten Vertragsbauern, eine besonders langsame, tröpfchenweise Destillation und die Reifung in individuell ausgewählten Eichenfässern im Islay-Warehouse, direkt an der Küste von Lochindaal, sind Zeichen des kompromisslosen Strebens nach 100% Geschmack, 100% Qualität und 100% Schottland. auf einen Blick ungetorfter Single Malt Scotch Whisky Flaggschiff der Brennerei Bruichladdich 100% schottische Gerte - 100% Islay-Quellwasser - auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt extrem langsame traditionelle Destillation, ohne Kältefiltration, ohne Zusatz von Farbstoffen 50% vol. für ein maximales Geschmackserlebnis in Fässern aus amerikanischer Premiumeiche

52,50 €*
Borgogno No Name Nebbiolo - Etichetta di Protesta
No Name – Etichetta di Prottesta Giacomo Borgono & Figli, Piemont Als Protest gegen die italienische Weinbürokratie deklassiert das piemonteser Traditionshaus Borgogno diesen tollen Rotwein aus Top-Barolo-Lagen wie Cannubi, Liste und Fossati. Im Duft floral, ergänzt um Beeren- und Gewürzklänge, am Gaum elegant und ausgewogen mit Tiefe und Stil. Macht schon jetzt richtig Freude! Das findet im Übrigen auch Antonio Galloni Vinous und sagt: „Einer der besten Weine auf dem Markt in seiner Preisklasse“ Für innovativen Protest sind die selbstbewussten Piemonteser Winzer immer zu haben. So begehrt das Haus Borgogno jetzt gegen die ausgeuferte Weinbürokratie auf – und präsentiert mit dem »No Name« einen hochklassigen deklassierten Wein von den berühmten Barolo-Lagen Cannubi, Liste und Fossati. Über das Weingut Borgogno ist eines der ältesten Weingüter im Piemont, anno 1761 gegründet. Die Weine genießen seit jeher höchste Wertschätzung – sie wurden sogar beim offiziellen Festmahl zur Feier der Einheit Italiens 1861 serviert. Heute ist die Familie Farinetti Bewahrer des geschätzten, traditionellen Weinstils. Eine Besonderheit des Hauses ist die Schatzkammer, die ihresgleichen im Piemont sucht. Hier lagern historische Jahrgänge, vor allem von der gefeierten Barolo Riserva, die über ein enormes Reifepotenzial verfügt. Ein markanter, charakterstarker Wein von den Lagen Cannubi, Liste, Rué und San Pietro, der nach Rosenblättern, Tabak, Lakritz und Leder duftet und mit Volumen, Tiefe und kraftvollem Tannin aufwartet. Ausgebaut wird er in traditionellen großen Fässern aus slawonischer Eiche.

29,95 €*
Ferdinands Vermouth Rosé
neu im Sommer 2020: der Ferdinand's Rose Vermouth Die Grundlage von Ferdinand’s Rosé Vermouth bildet Wein, der aus ausschließlich von Hand gelesenen Rieslingtrauben hergestellt wird und mit regionalen Zutaten harmonisch in Einklang gebracht wird. Das Zusammenspiel von heimischem und regional angebautem Rhabarber, rotem Weinbergpfirsich, Traubenblüte, Pomeranze, großfruchtige Moosbeere, Holunder- und Passionsblüte schafft eine bitter-süße Symphonie mit dem Geschmack des Saarlandes. Mit seinem angenehmen und ausgewogenen Bouquet eignet er sich hervorragend als Grundlage für den perfekten Aperitif an Sonnentagen mit Freunden und der Familie. Pur auf Eis oder in aromatischen Drinks wie der Ferdinand’s Rosé Tonic, Ferdinand’s Rosé Negroni oder Ferdinand’s Rosé Spritz entfaltet er sein facettenreiches Geschmacksprofil und schimmert dabei in sanften Rosénuancen.

15,90 €*
Asbach Madame d'Or Pralinenlikör
Madame d'Or Pralinenlikör In diesem Pralinenlikör verschmilzt weicher, vollmundiger Asbach mit feinster Schokolade, eine verführerische Hommage an die bereits 1924 von Hugo Asbach entwickelten Asbach Pralinen. Im Geschmack intensiv nach Schokolade und reifen Trauben, ein Hauch von Toffee und Haselnuss. Fruchtige Süße trifft auf würzigen Asbach Uralt. Verkostungsnotiz: sattes nußbraun, kakaobraun in der Farbe duftet intensiv nach Schokolade und reifen Trauben, ein Hauch von Toffee fruchtige Süße trifft auf vollmundig-würzigen Asbach anhaltend und reichhaltig im Abgang

16,95 €*

Related products

Vallendar Williams-Christ-Birne
Brennerei Hubertus Vallendar - Birnenbrand - Prämierungen: Der Feinschmecker - Heft 03/98 - die Feinschmecker-Jury verkostete 81 europäische Destillate aus der aromatischen Frucht. Sieger bei dieser Jury wurde der Williamsbrand der Brennerei Hubertus Vallendar. Goldmedaille "World Spirits Awards 2005" 93,3 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2006" 89 Punkte von 100 Punkten. Bewertung der Jury: im Duft weiche, klare Frucht (Fruchtnektar), grünlich-frisch, Zitrus-Minze, feine Würze, etwas heuig-strohig. Geschmack :Deutliche, intensive Williams, bananig-süß, grün-grasig, leicht getreidig, noch etwas hart. Williams pur, noch jugendlich-fordernd. Die Williams-Birne wurde 1770 in Aldermaston, England entdeckt. Verbreitet ist sie mittlerweile in Europa und den USA. Sie reift je nach den klimatischen Bedingungen von Ende August bis Ende September. Die Williams-Birne für unsern Edelbrand stammen aus dem französischen Rhônetal. Sie werden schonend zerkleinert und von Stiel und Haut befreit. Das Mus wird dann schonend in die abgehende Gärung destilliert.

Inhalt: 0.5 Liter (68,00 €* / 1 Liter)

34,00 €*

Up-sells

Vallendar Williams-Christ-Birne
Brennerei Hubertus Vallendar - Birnenbrand - Prämierungen: Der Feinschmecker - Heft 03/98 - die Feinschmecker-Jury verkostete 81 europäische Destillate aus der aromatischen Frucht. Sieger bei dieser Jury wurde der Williamsbrand der Brennerei Hubertus Vallendar. Goldmedaille "World Spirits Awards 2005" 93,3 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2006" 89 Punkte von 100 Punkten. Bewertung der Jury: im Duft weiche, klare Frucht (Fruchtnektar), grünlich-frisch, Zitrus-Minze, feine Würze, etwas heuig-strohig. Geschmack :Deutliche, intensive Williams, bananig-süß, grün-grasig, leicht getreidig, noch etwas hart. Williams pur, noch jugendlich-fordernd. Die Williams-Birne wurde 1770 in Aldermaston, England entdeckt. Verbreitet ist sie mittlerweile in Europa und den USA. Sie reift je nach den klimatischen Bedingungen von Ende August bis Ende September. Die Williams-Birne für unsern Edelbrand stammen aus dem französischen Rhônetal. Sie werden schonend zerkleinert und von Stiel und Haut befreit. Das Mus wird dann schonend in die abgehende Gärung destilliert.

Inhalt: 0.5 Liter (68,00 €* / 1 Liter)

34,00 €*
Waldhimbeergeist Vallendar
Brennerei Hubertus Vallendar - Prämierungen: Silbermedaille "World Spirits Awards 2004" - 83 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2006" - 84 Punkte von 100 Punkten. Goldmedaille "World Spirits Awards 2007" - 90 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2008" - 83 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2009" - 88 Punkte von 100 Punkten. Bewertung der Jury: Duft:Dezente Zitrus-Aromatik, leicht heuig, zart apfelig, etwas Bittermandel, eher einseitig. Geschmack:Schöne Zitrus-Aromatik, leicht kernig, heuig, nussige Süße, blumige Würze, weich, harmonisch, lang. Verkostungsbewertung von "Mixology" Magazin für Barkultur, Ausgabe 6/2009 Nase: betörende Waldhimbeere, ohne übersüß zu wirken Aroma: zunächst verhalten und trocken, dann aber mit deutlicher Fruchtnote, Himbeere, kraftvoll Nachhall: lang und kräftig Aus den kleinen Waldhimbeeren mit Herkunft Rumänien wird durch Zusatz von Neutralalkohol ein besonderer Geist destilliert. Die frische unvergorene Frucht wird mit 4 kg Waldhimbeeren auf 1 Ltr. Alkohol angesetzt und nach einer gewissen Einwirkzeit wieder destilliert. Speiseempfehlung: Riesengarnelen oder Scampi in Paprika-Trikolore, Schokoladensoufflée, Schokoladentartelette mit Tahitivanilleschaum, Linzertorte oder Rhabarbersorbet mit Basilikum und gestoßenem Pfeffer. Serviertemperatur: bei 16C° bis 18C°

Inhalt: 0.5 Liter (68,00 €* / 1 Liter)

34,00 €*
Vallendar Roter Weinbergpfirsichbrand
Ca. 25kg entkernte Früchte des roten Weinbergpfirsichs von den Steilhängen der Terrassenmosel werden benötigt um 1 Liter dieser außergewöhnlichen Brand-Rarität zu gewinnen. Das Destillat zeigt dem Kenner, welches enorme Potential in der Frucht steckt. Die komplexe, fruchtige und frische Nase und der differenzierte Geschmack mit Anklängen von Sandelholz, Erde und wildem Thymian schmeicheln dem Liebhaber besonderer Brandspezialitäten. Prämierungen: BrandNews 2002- 17,8 Punkte von 20 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2005" - 89,3 Punkte von 100 Punkten. Silbermedaille "World Spirits Awards 2006" - 88 Punkte von 100 Punkten. Bewertung der Jury: Duft: Zarte Frucht, deutlicher Steinton, feine Mandelnoten, Honig, herbe Kräuterwürze. Geschmack: Verhalten, lieblich-süß, marmeladig, Röstaromen, zartbitter, harter Steinton, würzige Schärfe. Etwas eckiger, verhaltener Brand, unausgewogen, jugendlich.

Inhalt: 0.5 Liter (75,00 €* / 1 Liter)

37,50 €*
Vallendar Haselnuss-Spirituose
Intensiver Duft nach Nougat, Karamell und Schokolade - ausgewogen und vanillig - aus dem Hause VallendarGoldmedaille "World Spirits Awards 2005" 95,3 Punkte von 100 PunktenGoldmedaille "World Spirits Awards 2006" 94,7 Punkte von 100 Punkten. Die Haselnusskerne werden vor dem Ansatz mit einem Neutralalkohol, zerkleinert und angeröstet bei einer bestimmten Temperatur. Bei der Destillation ist besonders auf die Temperatur zu achten, die dann das austretende Öl der Haselnuss mit dem Alkohol verbindet. Neben Schokoaromen und Vanille eben ganz Haselnuss! Die Haselnuss gilt als die älteste in unseren Breiten beheimatete Obstart. Noch heute ist sie von Skandinavien bis ans Mittelmeer weit verbreitet.

Inhalt: 0.5 Liter (68,00 €* / 1 Liter)

34,00 €*