Monkey 47 Gin Kiosk Triple Box

25,50 €*

Inhalt: 0.15 Liter (170,00 €* / 1 Liter)
Produktnummer: MOTRI
Gin
Land: Deutschland
Volumenprozent: 29,00% - 47,00 %
Zusatz: mit Farbstoff
Hersteller/Weingut: Black Forrest Distillers GmbH, Oberwiesachstraße 3, 72290 Loßburg
Produktinformationen "Monkey 47 Gin Kiosk Triple Box"

Schwarzwald as its best! In diesem putzigen Geschenkset finden Sie

  • 1 Miniatur Monkey 47 Gin (47,00%)
  • 1 Miniatur Monkey Sloe Gin (29,00%)
  • 1 Miniautr Monkey Barrell Cut (41,00%)

Monkey 47 Gin: der exzentrische Rebell unter den Gins vereint britische Tradition, die Exotik Indiens und die Reinheit des Schwarzwalds wie kein anderer

Monkey Sloe Gin: mit nur 29% vol. ist der ungefilterte Sloe Gin aus wilden, handgepflückten Schwarzwald-Schlehen der Likör im Gespann

Monkey Barrell Cut: der in Mulberry Fässern gereifte Barrell Cut bietet mit feinen Fruchtnoten, eleganter Süße ein einzigartiges Gin-Erlebnis

Über Monkey

Die Geschichte des Monkey 47 Gin beginnt in etwa 1945. Der britische Diplomatensohn und Airforce-Offizier Montgomery "Monty" Collins wurde 1945 nach Berlin versetzt. Er war entsetzt über die Zerstörung und engagierte sich für den Wiederaufbau des Zoos.

Seine Patenschaft für den Javaneraffen Max erklärt schon mal die Herkunft des Gin-Namens. Anfang der 50iger verließ er die Armee und zog in den nördlichen Schwarzwald. Dort eröffnete er den Gasthof "Zum wilden Affen".

Eines fehlte ihm jedoch sehr aus seiner Heimat: der Drink der Gentleman: der Gin - Er beschäftigte sich kurzerhand mit dessen Herstellung und entwickelte sein eigenes Rezept dafür. Die Zutaten - Wacholderbeeren, weiches Wasser und würzige Kräuter waren in der Umgebung vorhanden. Das Ergebnis war "Max the Monkey - Schwarzwald Dry Gin". In den Sechzigern gerieten der Airforce-Commander und sein Wacholderbrand in Vergessenheit. Bis Anfang des neuen Jahrtausends eine Kiste am Dachboden eines Gasthauses im Schwarzwald gefunden wurde.

Sein Inhalt: Eine Flasche Gin und die Aufzeichnung für dessen Rezeptur. Das war die Steilvorlage für Alexander Stein und den Edelobstbrenner Christoph Keller. Unter den 47 handverlesenen Zutaten finden sich neben Wacholderbeeren aus der Toskana, exotische Gewürze (6 Sorten Pfeffer!), Blpten, Zitrusschalen und zu gut einem Drittel die für den Gin untypischen Aromen des Schwarzwaldes: Fichtensprossen, Holunderblüten, Schlehen, Brombeerbläter usw.

Die besondere Schwarzwälder Note des neuen "Affen" schreiben die Gin-Macher auch dem weichen Wasser aus der eigenen Quelle zu - un der "Geheimwaffe" Preiselbeeren. Nach dreimonatiger Lagerung in Steingutgefäßen kommt die hochporzentige Kostbarkeit in Flaschen, die an alte Apothergefäße erinnern. Das Etikett ziert der Affe Max aus Montgomery Collins' Vermächtnis.

mehr dazu

Up-sells

The Duke Munich Dry Gin
Produktionsstätte der "Duke Munich Dry Gin" war ein beschaulicher Hinterhof in München/Maxvorstadt, dort wurde ein eigens zu diesem Zweck angefertigte Destillerie errichtet, wo es im kupfernen Kessel unermüdlich dampft und brodelt. In der Zwischenzeit fand aus Platzgründen eine Verlagerung der Produktion nach Aschheim bei München statt.Ein ganzes Jahr Entwicklungszeit mit zahllosen Rezepturen und Brennverfahren waren vonnöten, bis sich die Brenner Max & Daniel endlich zufrieden stellen ließen. Reichlich Zeit, Liebe und Wacholderbeeren sind dabei in diesen Gin geflossen - nun darf eingeschenkt werden! Über The Duke Munich Dry Gin Ein edles Produkt fängt mit der Auswahl seiner Zutaten an. Die vollmundigen Aromen unbehandelter Wacholderbeeren haben dazu den Auschlag geben. Hierzu kommen Koriander, Zitronenschalen, Angelikawurzel, Ingwer, Lavendelblüten, Kubebenpfeffer und weiter Kräuter (insgesamt 13)....um diesen Gin auszumachen. Für die Abrundung und für den genuin bayerischen Einschlag sorgen Hopfenblüten und Malz.Neben der Auswahl bester Zutaten ist die Destillaton maßgebend für Güte und Geschmack des Gins. Dazu werden Kräuter und Gewürze in einem Alkoholbad angesetzt, die so genannte Mazeration. Anschließend wird das Mazerat in die kupferne Brennblase befördert und bei niedrigen Temperaturen aromaschonend destilliert. Vor der Abfüllung erfolgt eine sorgfältige Filatration, die Reinheit und Klarheit garantiert. Nach einer kurzen Lagerzeit wird der Gin von Hand abgefüllt, etikettiert und verpackt, bevor er die Reise zum Gaumen der Genießer antritt. Hierbei bestimmen Handarbeit und die Herstellung in kleinen Chargen die Güteklasse eines Munich Dry Gin - The DUKE! weitere Produkte dieses Herstellers: The Duke Gin Kleinflasche, Lions Vodka und Max und Daniels Ingwerlikör

Inhalt: 0.7 Liter (46,43 €* / 1 Liter)

32,50 €*
Whitley Neill London Dry Gin
Whitley Neill ist ein London Dry Gin, hergestellt in England; Er enthält - inspiriert von Afrika - zwei afrikanische Früchte, die einem kraftvollen Gin ein ausgeprägtes Aroma zu verschaffen. Ein aussergewöhnliches Produkt aus Gin, dessen Herstellung im Hause Neill seit vier Generationen überliefert ist. Vermählt mit der wilden Frucht des Baobab-baums, verleiht er jedem Cocktail neuen Schwung mit seiner ausgewogenen Aromamischung aus Kapstachelbeere und sieben anderen Pflanzen.Whitley Neill ist mehrfach ausgzeichnet: Gold Medal "Best in Class" - international Wine & Spirit Competition 2007 & 2009 Double Gold Medal - San Francisco World Spirits Competition 2007 & 2009 Best of the Best - "Robb Report" June 2009 Highly Recommended - Spirit Journal - Paul Pacult Die einzigartige Rezpetur mit 9 Botanicals beinhaltet zwei sorgfältig ausgewählte Früchte aus Afrika. Die wilde Citurs-Frucht des symbolischen Baobab-Baumes und aromatische Cape Gooseberries, besser bekannt als Physalis. Der Gin wird in Handarbeit mit einer antiken Kupferbrennblase produziert, die schon seit über 100 Jahren zur Herstellung von Qualitäts-Gin verwendet wird. Whitley Neill London Dry ist ein kraftvoller, lebhafter Gin mit frischen Citrus-Aromen und einem sanften, eleganten Abgang.Das Geheimnis von Whitley Neill Gin's unvergleichlichem Geschmack und der unvergesslichen Aromen liegt in der Reinheit des Alkohols und der einzigartigen Ausgewogenheit der verwendeten Botaniclas bei jeder Destillation. Man rühmt sich selbst damit, nur die Zutaten höchster Qualität für den Gin zu verwenden. Das Destillieren in sehr kleinen Chargen gibt die Möglichkeit sowohl die Beschaffenheit, als auch die Qualität jeder Flasche Whitley Neill Gin auf höchstem Niveau zu halten. Whitley Neill Gin ist eine neue und innovative Wendung in der traditionellen Gin Herstellung. Ein Handwerk, welches bereits seit 1762 von Greenall Whitley praktiziert und vn seiner Familie forgeführt und verfeinert wurde.THE BEST GIN & TONIC - Der unverwechselbare Geschmack von Whitley Neill Gin und seine einzigartigen Citrus-Explosionen präsentieren sich am besten in einem traditionellen Gin and Tonic - fügen Sie ein paar Physalis dazu, damit sich die zarten Aromen und Geschmäcker voll entfalten können....cheers!

Inhalt: 0.7 Liter (39,93 €* / 1 Liter)

27,95 €*
Hendricks Gin
hergestellt wird Hendrick's Gin als einziger Gin unter Verwendung eines Carter-Head und eines Bennet-Kessels. Die Infusion mit Gurken und Rosenblattessenzen machen den Gin sehr einzigartig. TASTING NOTES extravaganter Gin der Spitzenklasse aromatisiert mit Koriander, Rosenblättern, Gurkenextrakten und Zitrusschalen 44% vol. mehr dazu unter: https://www.hendricksgin.com/

Inhalt: 0.7 Liter (51,36 €* / 1 Liter)

35,95 €*
Hendricks Gin 350ml
Hendricks Gin - NEU IN DER HALBEN FLASCHE!!!hergestellt wird Hendrick's Gin als einziger Gin unter Verwendung eines Carter-Head und eines Bennet-Kessels. Die Infusion mit Gurken und Rosenblattessenzen machen den Gin sehr einzigartig. TASTING NOTES extravaganter Gin der Spitzenklasse aromatisiert mit Koriander, Rosenblättern, Gurkenextrakten und Zitrusschalen 44% vol. mehr dazu unter: https://www.hendricksgin.com/

Inhalt: 0.35 Liter (64,29 €* / 1 Liter)

22,50 €*
Saffron Gin
Ein französischer Premium-Gin - handgefertigt - mit feinen Gewürzen wie Wacholder, Koriander, Fenchel, Orangenschale, etc. Die safrangelbe Farbe entsteht durch die Zugabe von Safran - ein milder, weicher GinAls sowohl England als auch Frankreich auf Indien als ihr Juwel Anspruch erhoben war Gin mit exotischen Gewürzen in Mode. Dieser mit viel Handarbeit in kleinen Mengen gebrannte Gin wird mit den feinsten natürlichen Gewürzen und Safran hergestellt, der dem Gin einen feinwürzigen Charakter verleiht. Wacholder, Koriander, Zitronen- und Orangenschale, Angelikasamen, Schwertlilie und Fenchel machen diesen Gin zu einem der komplexesten und unvergesslichsten Gins, die heute gebrannt werden.

Inhalt: 0.7 Liter (38,50 €* / 1 Liter)

26,95 €*
Beefeater London Dry Gin
London Dry Gin - Das Geheimnis des speziellen Geschmacks von Beefeater Gin liegt in der sorgfältigen Herstellung auf Basis reinsten Korndestillats, mit Auszügen von Wacholderbeeren, Koriander, Angelikawurzeln, Mandeln, Zitronen- und Orangenschalen sowie weiteren geheimen Zutaten. In einem gewissenhaft ausgeführten Prozeß werden diese Zutaten weiterverarbeitet. Dabei werden alle Pflanzen, Kräuter und Gewürze dem Grainspirit (Getreidedestillat) zugefügt und, einzigartig bei Gin, über einen Zeitraum von 24 Stunden darin ruhen gelassen. Erst nach dieser Zeit beginnt der abschließende Destillationsprozeß.Die Herkunft von Beefeater London Dry Gin kann bis in das Jahr 1820 zurückverfolgt werden. Damals fand der Londoner Apotheker James Burrough schließlich ein Verfahren, bei dem eine Mischung verschiedener Kräuter, Pflanzen und Gewürze mit Getreidedestillat und ein besonderes Destillationsverfahren den perfekten Gin hervorbrachte. Auf der Suche nach einem passenden Namen, der seinem körperreichen, ausgeglichenen Gin gerecht würde, fand er Inspiration bei den "Yeoman", den Wächtern des nahe gelegenen London Tower. Diese trugen damals den Spitznamen "Fleischesser", also "Beefeater". So unterstrich Borrough die noch heute starke Verbindung seines Gins zu London. Obwohl sich heute viele Gin-Marken auf dem Etikett als "London Dry Gin" bezeichnen, ist Beefeater Gin nach wie vor der einzige Gin, der zu jeder Zeit und auch noch heute in London destilliert wurde und wird. Bis 1958 befand sich die Beefeater Destillerie in Chelsea, wurde dann aber auf die andere Seite der Themse verlegt, weil dort eine Quelle zur Verfügung stand, deren Wasser Beefeater so unnachahmlich mild, rein und geschmacklich unverwechselbar machte.James Burrough hat Qualitätsmaßstäbe gesetzt. Seine Nachkommen, die sein Werk fortsetzen, haben den Willen des Gründers, nämlich den bestmöglichen Gin zu produzieren, zur Firmenphilosophie gemacht. James Burrough entwickelte einen "London Dry Gin", dessen Ruf sich bei Kennern und Genießern alsbald über die Insel - und weit darüber hinaus - verbreitete.

Inhalt: 0.7 Liter (32,14 €* / 1 Liter)

22,50 €*

Cross-sells

Pampelle Ruby Apero Aperitif
Der Premium-Aperitif "Pampelle" vereint kunstvoll die frischen, bittersüßen Aromen der korsischen, rubinroten Bio-Grapefruit mit den Zitrus-, Gewürz- und Kräuternoten ausgewählter Botanicals. Mediterranes Flair verbreitet nicht nur die leuchtend rote Farbe, sonder auch die Austattung, die an das französische Strandleben der 50er Jahre an der Cote d'Aur erinnert.

19,90 €*
Gin Tasting Set
Gin Tasting Set 5 x 40 ml Probieren Sie das sorgfältig ausgewählte Gin-Vielfalt und entscheiden Sie, welcher Ihr Liebster ist. Das Gin Tasting Set enthält jeweils 40 ml folgender Gins: 1 - Der Klassiker unter den Gins ist der traditionelle Hayman´s London Dry Gin. Er bietet ein vollmundigeres Aroma der Botanicals mit einer besonders ausgeprägten Wacholdernote. Die 10 klassischen Botanicals: Wacholder, Koriandersamen, Zitronen- und Orangenschale, Angelikawurzel, Zimt, Cassiarinde, Iriswurzel, Süßholz und Muskat umschmeicheln den Gaumen mit einer vollmundig und ausgewogenen Balance aus Wacholder, Koriander und Zitrusnote. Hinzu kommt eine elegante Würze aus Pfeffer und Lakritz mit einem Hauch von Schokolade. Der intensive Duft wird durch eine spritzige Note von Zitrus und Wacholder geprägt. Perfekt für einen klassischen Gin & Tonic. 2 – Hayman´s Sloe Gin: Reich, weich und intensiv mit Noten von Pflaumen und Wacholder. Das Finish enthüllt warme, süße Pflaumennoten mit einem pikanten Hauch von Schlehenbeeren. Es gibt eine wichtige Zutat, ohne die man bei der Herstellung von typisch englischem Sloe Gin nicht auskommt: Zeit. Seit mehr als 150 Jahren widmet sich Hayman’s für drei Monate im Jahr der Herstellung des traditionellen, rubinroten Schlehengins. Der Sloe Gin bietet eine Geschmacks-Explosion und begeistert mit den Farben, Aromen und Geschmacksnoten des Winters. 3 - Kyro Gin Gin: vollmundig mit dem Geschmack von Kräutern. Mit einem Finish voller pfeffriger Roggen-Würze am Gaumen. Der Gin auf Roggen-Basis darf auf zwölf trockene und vier frisch destillierte Botanicals stolz sein. Lokale Zutaten wie Mädesüß, Sanddorn, Birkenblätter und wilde Cranberries werden alle im Umland von Hand gesammelt. Die wichtigsten Botanicals des Gins sind daher fest mit der finnischen Natur verwachsen und verleihen der Spirituose das Aroma und den Geschmack von frühmorgendlichem Nebel und Tautropfen auf finnischen Wiesen. Kühl wie die finnische Nacht, aber mit der Hitze von Roggen und der Mitternachtssonne, präsentiert sich Kyrö Gin wie kein anderer Gin. Bei der IWSC 2015 wurde der Kyrö Gin mit einer Goldmedaille in der Kategorie Gin & Tonic ausgezeichnet. 4 - Canaima Gin: Komplexer Geschmack mit einer Dominanz von Kräuter-, Zitrusgeschmack und süßen tropischen Noten. 10 schwer zugängliche, handverlesene Amazonas-Botianicals, 1 Zutat aus der Brennerregion Lara (Venezuela) und 8 traditionelle Gin-Botanicals, stellen die Basis vom Canaïma Gin mit 65% Amazonas-Ursprung dar. Die Botanicals werden einzeln mazeriert und separat in einem traditionellen kleinen Kupfer Pot Still mit einem Fassungs-Vermögen von 500 Ltr. destilliert. Die separaten Destillate werden in unterschiedlichen Anteilen vom Master Distiller zusammengemischt, um einen Gin mit einem einzigartigen Geschmacksprofil zu erschaffen. 5 - G'Vine Gin: Der blumige Geschmack der Weinblüte ist sehr vordergründig. Wacholder, Kardamom und Ingwer folgen. Der Abgang bringt den floralen Geschmack zurück und ist sehr lang, trocken und klar. Nur einmal im Jahr – in der Mitte des Monats Juni – blühen für wenige Tage die Weinpflanzen, bevor die Weintrauben entstehen. In Frankreich nennt man diese Periode „Floraison“. Im G’Vine Floraison kann sich das Aroma der Weinblüte dementsprechend voll entfalten. Auf der Basis eines Trauben-Brandes entsteht ein fruchtiger und weicher Gin mit einem intensiven floralen Duft und leichter Zitronennote. “Am Gaumen vollmundig und sanft mit dezentem Wacholder, leichter Süße, etwas Pfeffer und blumigen Aromen. Dazu ein Hauch Zitrus.”

26,50 €*
Prinz von Hessen Steckenpferd Riesling Spätlese
Feingliedrig und gleichzeitig saftig präsentiert sich das Steckenpferd. Die Farbe ist hellgelb. Der Duft verführt mit saftigen Fruchtaromen in Richtung von reifem Boskop, etwas Aprikose und einem Hauch rosa Grapefruit. Am Gaumen sind die feine Säure und der saftige Schmelz in wunderbarem Einklang. Im Finale wiederholen sich die Aromen des Duftes und verbinden sich mit der Restsüße zu einem erfrischenden Geschmackserlebnis.

Inhalt: 0.75 Liter (30,00 €* / 1 Liter)

22,50 €*
Langlois Chateau Cremant de Loire Quadrille
der Cremant de Loire "Quadrille" Extra brut Cuvee de Prestige aus dem Hause Langlois Chateau ist ein perfektes Geschenk für Champagner-Fans! Die "Quadrille" ist ein Ballet mit vier Pferden, die von der Cadre Noir de Saumur vorgeführt wird. Diese ästhetische Perfomance hat einen ganz besonderen Cremant de Loire inspiriert: Alles dreht sich um die Zahl 4 ! * 4 verschiedene Lagen rund um Saumur * 4 Rebsorten * mindestens 4 Jahre Reife auf Feinhefe in unterirdischen Kellern --> Feinster Jahrgangscremant in Holzkiste - ein prickelndes Geschenk!

32,50 €*

Related products

Monkey 47 Sloe Gin
limitierter Sloe Gin aus dem Schwarzwälder "Affenhaus" Monkey 47 Über Monkey 47: Die Geschichte des Monkey 47 beginnt in etwa 1945. Der britische Diplomatensohn und Airforce-Offizier Montgomery "Monty" Collins wurde 1945 nach Berlin versetzt. Er war entsetzt über die Zerstörung und engagierte sich für den Wiederaufbau des Zoos. Seine Patenschaft für den Javaneraffen Max erklärt schon mal die Herkunft des Gin-Namens. Anfang der 50iger verließ er die Armee und zog in den nördlichen Schwarzwald. Dort eröffnete er den Gasthof "Zum wilden Affen". Eines fehlte ihm jedoch sehr aus seiner Heimat: der Drink der Gentleman: der Gin - Er beschäftigte sich kurzerhand mit dessen Herstellung und entwickelte sein eigenes Rezept dafür. Die Zutaten - Wacholderbeeren, weiches Wasser und würzige Kräuter waren in der Umgebung vorhanden. Das Ergebnis war "Max the Monkey - Schwarzwald Dry Gin". In den Sechzigern gerieten der Airforce-Commander und sein Wacholderbrand in Vergessenheit. Bis Anfang des neuen Jahrtausends eine Kiste am Dachboden eines Gasthauses im Schwarzwald gefunden wurde. Sein Inhalt: Eine Flasche Gin und die Aufzeichnung für dessen Rezeptur. Das war die Steilvorlage für Alexander Stein und den Edelobstbrenner Christoph Keller. Unter den 47 handverlesenen Zutaten finden sich neben Wacholderbeeren aus der Toskana, exotische Gewürze (6 Sorten Pfeffer!), Blpten, Zitrusschalen und zu gut einem Drittel die für den Gin untypischen Aromen des Schwarzwaldes: Fichtensprossen, Holunderblüten, Schlehen, Brombeerbläter usw. Die besondere Schwarzwälder Note des neuen "Affen" schreiben die Gin-Macher auch dem weichen Wasser aus der eigenen Quelle zu - un der "Geheimwaffe" Preiselbeeren. Nach dreimonatiger Lagerung in Steingutgefäßen kommt die hochprozentige Kostbarkeit in Flaschen, die an alte Apothergefäße erinnern. Das Etikett ziert der Affe Max aus Montgomery Collins' Vermächtnis.

Inhalt: 0.5 Liter (89,90 €* / 1 Liter)

44,95 €*