Cognac Baron Otard VSOP

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: OTAR
Volumenprozent: 40,00%
Zusatz: enthält Farbstoff
Alter: VSOP
Produktinformationen "Cognac Baron Otard VSOP"

Dieser elegante Cognac in VSOP-Qualität hat große Finesse und gute Länge.

In der Nase besitzt er reiche, florale Noten mit einem Hauch von LIndenblättern, Birne, Tabak und Vanille.

Er präsentiert sich mit einer tief goldenen, opulenten Farbe.

Ein hochwertiger Cognac der ausschließlich Eaux-de-vies der Grande und Petite Champagne kreiert wird - in edler Geschenkbox

Land: Frankreich
Region: Cognac

Related products

Cognac Baron Otard VSOP
Cognac Baron Otard ist ein eleganter Cognac in VSOP-Qualität hat große Finesse und gute Länge TASTING NOTES In der Nase besitzt er reiche, florale Noten mit einem Hauch von LIndenblättern, Birne, Tabak und Vanille. Er präsentiert sich mit einer tief goldenen, opulenten Farbe. Ein hochwertiger Cognac der ausschließlich Eaux-de-vies der Grande und Petite Champagne kreiert wird Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren

34,50 €*

Up-sells

Cognac Lheraud VSOP Karaffe
zu Weihnachten 2019 in der limitierten Karaffe - Dieser Cognac hat während seiner 5-jährigen Eichenfaßlagerung ein feines Bukett und eine besondere Goldfärbung erworben TASTING NOTES Fine Petit Champagne Emotion-Flasche ausgewogen, Aromen von Rosinen, ein Hauch von Vanille und Crème Brûlée im Abgang, zusammen mit einer Spur von Zitrusfrüchten GESCHICHTE: Das Haus Guy Lheraud besteht seit dem Jahr 1680 und gehört zu den besten Adressen für ausgezeichneten Cognac. Als Alleinlieferant des englischen Oberhauses "House of Lords" ist es der hohen Qualität verpflichtet und baut heute auf 55 Hektar die edelsten Rebsorten an. Der Wein wird traditionsbewusst schonend zu Cognac destilliert und ohne jede Zusätze in einer formschöne Karaffe gefüllt.

38,95 €*
Cognac Lheraud Vieux Millenaire
Cognac 25 Jahre alt - vollmundig und ausgewogen Über Guy Lheraud Das Haus Guy Lheraud besteht seit dem Jahr 1680 und gehört zu den besten Adressen für ausgezeichneten Cognac. Als Alleinlieferant des englischen Oberhauses "House of Lords" ist es der hohen Qualität verpflichtet und baut heute auf 55 Hektar die edelsten Rebsorten an. Der Wein wird traditionsbewusst schonend zu Cognac destilliert und ohne jede Zusätze in einer formschöne Karaffe gefüllt. Im Jahre 1680 begann Alexander Lheraud seine Weinberge in dem kleinen Dorf Lasdoux, im Herzen der Region Cognac, Petite Champagne, in der Nähe der Stadt Châteauneuf anzubauen. Im Jahr 1800 beginnt die Familie Lheraud die erste Destillation; die nächsten Generationen haben die Tradition verfolgt und sie haben den Weinberg weiterhin erhöht, bis Guy Lheraud im Jahr 1970 beschließt, seine Cognacs unter der eigenen Marke zu verkaufen.

115,00 €*
Cognac Chateau de Montifaud L10
Cognac L10 Premium - TASTING NOTES: rund 12 Monate Alterung in einem jungen Fass, danach in "futs roux" goldene Robe die Kern- und Steinobstaromen sind kräftiger als die Blütennotenaromen, welche einen strukturierten Cognac ergeben die Blütendüfte entwickeln sich zu Trockenblumennoten. der Cognac ist fruchtig mit Noten von Pflaume und Aprikose geschmeidig am Gaumen Die Familie Vallet produziert Cognacs ausschließlich aus ihrem eigenen Weinberg, den sie in den besten Lagen der Petit und Grand Champagne besitzen in Geschenkpackung

43,95 €*
Cognac Chateau de Montifaud Napoleon
Cognac "Napoleon" - Petite Champagne - das Chateau de Montifaud befindet sich seit 6 Generationen in Familienbesitz. Michel und Laurent Vallet führen ein vorbildliches und traditionsbewußtes Familienunternehmen mit Hingabe und Passion! TASTING NOTES: Im Duft nach getrockneten Blumen und Vanille, im Abgang etwas Pflaume, Alterung 15-18 Jahre in alten Fässern, bernsteinfarbig, vanillig, geschmeidig und rund am Gaumen, trockene Früchte und Dörrpflaume im Abklang Die Familie Vallet produziert Cognacs ausschließlich aus ihrem eigenen Weinberg, den sie in den besten Lage der "Petite und Grand Champagne" besitzen. Die Angeac-Champagne und Jarnac-Champagne Böden haben eine sehr hohe kalkreiche Konzentration und sind für Branntweine mit einer ausgeprägten Blütennote geeignet. Dieser "Campanien" (kalkiger Boden) ist ein maßgebender Wertfaktor für die Güte des Cognacs: ausgeprägte Blütennote, eine unvergleichliche Feinheit, Intensität des Duftes und Mustergültigkeit in der Länge. Er begündet den guten Ruf, der in dieser Gegen erzeugten Branntweine. Michel und Laurent beherrschen alle Herstellungs-Etappen: ein sehr großer Unterschied zu manch Anderen...Die Chateau-Bezeichnung ist außergewöhnlich in dem Cognac-Anbaugebiet. Sie steht im Zusammenhang mit dem Weinberg und wird von Vater zu Sohn vermacht. Im Gegensatz zum Bordeaux Anbaugebiet, ist es unmöglich diese Bezeichnung zu erwerben. Nur ein Zehntel alter Familien haben das Glück die Bezeichnung \"Chateau\" zu führen.

Inhalt: 0.7 Liter (79,86 €* / 1 Liter)

55,90 €*
Terrine von der Geflügelleber mit Cognac
eine Terrine mit perfekter Balance zwischen Fleisch, Kräutern und Gewürzen… so sind die Pasteten von Arnaud zu beschreiben. Für das im Jahr 1950 in Aixe gegründete, inhabergeführte Unternehmen, ist für die Erzeugung ihrer Pasteten das Beste gerade gut genug ist. Es werden ausschließlich natürliche Zutaten verarbeitet, d.h. keinerlei künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe verwendet. Die Produktion ist technologisch auf dem allerneusten Stand, um eine kontinuierliche Spitzenqualität zu gewährleistet - und die Aromen klar und unverfälscht wiederzugeben. Kein Wunder, dass Arnaud sowohl HACCP- und IS O-zertifiziert ist. Zutaten: Schwein (Fett, Fleisch), Geflügelleber (38%), Milch, Eier, Salz, Cognac (1%), Gewürze, natürliche Aromen Nährwerte pro 100g Brennwert 295 kcal = 1221 KJ Fette: 26,5 g davon gesättigte Fettsäuren: 10,4 g Kohlenhydrate: 0,61 g davon Zucker: 0,38 g Eiweiß 13,4 g Salz 1,57 g

5,95 €*

Cross-sells

Winterlikör Ziegler
Für den Winterlikör wird hochwertiger Pflaumen- und Apfelsaft verbunden mit Fruchtsaft aus dem Hause Ziegler. Diese bilden die Basis für diesen winterlichen Likör. Verfeinert mit einer geheimen Würzrezeptur des Destillateurs und abgerundet mit Vanille, Orange und Zimt wird dieser Likör ausdem Hause Ziegler ein festliches Erlebnis. Ideal zur Weihnachtszeit!

25,50 €*
Campari Bitter
Campari ist streng genommen ein Likör, aufgrund seines bitteren Geschmacks fällt er meiner Meinung nach eher in die Kategorie Bitter Große Erfolge beginnen oft mit einer kleinen Geschichte – so auch bei Campari. Im Jahre 1860 servierte Gaspare Campari, seines Zeichens Maitre Licoriste in Mailand, zum ersten Mal CAMPARI. Sein Sohn Davide Campari baute aus dem väterlichen Familienbetrieb ein erfolgreiches Unternehmen auf, bei dem Qualität auch heute noch über alles geht. CAMPARI ist heute ein Stück italienische Lebensart, welche in mehr als 190 Ländern der Welt vertreten ist. Als klassischer Aperitif (z.B. mit Soda), erfrischender Longdrink (mit frischem Orangensaft) oder anregender Cocktail (z.B. Negroni) steht CAMPARI für stilvollen, internationalen Genuss. Rezepttipp: Campari Tocco Rosso - 1 Teil Campari, 1 Teil Holunderblütensirup, 3 Teile Prosecco, frische Minzblätter, Eiswürfel - Eis in ein Weinglas geben, mit Prosecco füllen, Campari, Holunderblütensirup und Minzblätter hinzugeben, vorsichtig umrühren Campari Negroni - 1 Teil Campari, 1 Teil roter Wermut, 1 Teil Gin, 1 Orangenscheibe, Eiswürfel - Eis in einen Tumbler, alle 3 Zutaten einfüllen, eine Orangenscheibe dazugeben, vorsichtig umrühren

13,95 €*
Beefeater London Dry Gin limited edition Spirit of London
London Dry Gin - Das Geheimnis des speziellen Geschmacks von Beefeater Gin liegt in der sorgfältigen Herstellung auf Basis reinsten Korndestillats, mit Auszügen von Wacholderbeeren, Koriander, Angelikawurzeln, Mandeln, Zitronen- und Orangenschalen sowie weiteren geheimen Zutaten. In einem gewissenhaft ausgeführten Prozeß werden diese Zutaten weiterverarbeitet. Dabei werden alle Pflanzen, Kräuter und Gewürze dem Grainspirit (Getreidedestillat) zugefügt und, einzigartig bei Gin, über einen Zeitraum von 24 Stunden darin ruhen gelassen. Erst nach dieser Zeit beginnt der abschließende Destillationsprozeß. Die Herkunft von Beefeater London Dry Gin kann bis in das Jahr 1820 zurückverfolgt werden. Damals fand der Londoner Apotheker James Burrough schließlich ein Verfahren, bei dem eine Mischung verschiedener Kräuter, Pflanzen und Gewürze mit Getreidedestillat und ein besonderes Destillationsverfahren den perfekten Gin hervorbrachte. Auf der Suche nach einem passenden Namen, der seinem körperreichen, ausgeglichenen Gin gerecht würde, fand er Inspiration bei den ?Yeoman?, den Wächtern des nahe gelegenen London Tower. Diese trugen damals den Spitznamen "Fleischesser", also "Beefeater". So unterstrich Borrough die noch heute starke Verbindung seines Gins zu London. Obwohl sich heute viele Gin-Marken auf dem Etikett als "London Dry Gin" bezeichnen, ist Beefeater Gin nach wie vor der einzige Gin, der zu jeder Zeit und auch noch heute in London destilliert wurde und wird. Bis 1958 befand sich die Beefeater Destillerie in Chelsea, wurde dann aber auf die andere Seite der Themse verlegt, weil dort eine Quelle zur Verfügung stand, deren Wasser Beefeater so unnachahmlich mild, rein und geschmacklich unverwechselbar machte. James Burrough hat Qualitätsmaßstäbe gesetzt. Seine Nachkommen, die sein Werk fortsetzen, haben den Willen des Gründers, nämlich den bestmöglichen Gin zu produzieren, zur Firmenphilosophie gemacht. James Burrough entwickelte einen "London Dry Gin", dessen Ruf sich bei Kennern und Genießern alsbald über die Insel - und weit darüber hinaus - verbreitete.

Inhalt: 0.7 Liter (32,14 €* / 1 Liter)

22,50 €*