Cognac 1942 Lheraud

799,00 €*

Inhalt: 0.7 Liter (1.141,43 €* / 1 Liter)
Produktnummer: LHER42
Cognac
Land: Frankreich
Region: Cognac
Volumenprozent: 40,00%
Zusatz: mit Farbstoff
Alter: 1942
Hersteller/Weingut: Cognac Lheraud Ste., Lasdoux, 16120 Angeac-Charente, Frankreich
Produktinformationen "Cognac 1942 Lheraud"

Jahrgangs-Cognac aus dem Jahr 1942 in Holzkiste mit Expertise - LIMITIERT!

GESCHICHTE:

Das Haus Guy Lheraud besteht seit dem Jahr 1680 und gehört zu den besten Adressen für ausgezeichneten Cognac. Als Alleinlieferant des englischen Oberhauses "House of Lords" ist es der hohen Qualität verpflichtet und baut heute auf 55 Hektar die edelsten Rebsorten an. Der Wein wird traditionsbewusst schonend zu Cognac destilliert und ohne jede Zusätze in einer formschöne Karaffe gefüllt.

Up-sells

Cognac Lheraud XO Charles VII
Cognac der Extraklasse aus dem Hause Guy Lheraud - in formschöner Karaffe Charles VII TASTING NOTES: 40 Jahre in Barriques aufwendige Karaffe in Holzkiste mit Zertifikat vollmundig, komplex und opulent mit einer breiten Palette von Vanille, Kaffeebohnen, Haselnüsse feine Balance und langer Abgang

Inhalt: 0.7 Liter (355,71 €* / 1 Liter)

249,00 €*
Cognac 1964 Lheraud
Jahrgangs-Cognac 1964 in Holzkiste mit Expertise - Petite Champagne GESCHICHTE: Das Haus Guy Lheraud besteht seit dem Jahr 1680 und gehört zu den besten Adressen für ausgezeichneten Cognac. Als Alleinlieferant des englischen Oberhauses "House of Lords" ist es der hohen Qualität verpflichtet und baut heute auf 55 Hektar die edelsten Rebsorten an. Der Wein wird traditionsbewusst schonend zu Cognac destilliert und ohne jede Zusätze in einer formschöne Karaffe gefüllt.

Inhalt: 0.7 Liter (855,71 €* / 1 Liter)

599,00 €*
Cognac Lheraud Cuvee 20
20 Jahre im Faß gereift. Im Laufe der Jahre erfährt dieser Cognac aus dem Hause Guy Lheraud eine konstante Verdunstung, die einer dritten Destillation gleicht. Dadurch entsteht eine unvergleichliche Feinheit, ein bemerkenswerter Duft sowie samtweiche Gaumenfreude. TASTING NOTES reicher, vollmundiger Cognac mit Noten von Vanille, Zimt und Orangenschale

Inhalt: 0.7 Liter (123,57 €* / 1 Liter)

86,50 €*
Cognac 1954 Lheraud
Jahrgangs-Cognac aus dem Jahre 1954 in Holzkiste mit Expertise GESCHICHTE: Das Haus Guy Lheraud besteht seit dem Jahr 1680 und gehört zu den besten Adressen für ausgezeichneten Cognac. Als Alleinlieferant des englischen Oberhauses "House of Lords" ist es der hohen Qualität verpflichtet und baut heute auf 55 Hektar die edelsten Rebsorten an. Der Wein wird traditionsbewusst schonend zu Cognac destilliert und ohne jede Zusätze in einer formschöne Karaffe gefüllt.

Inhalt: 0.7 Liter (998,57 €* / 1 Liter)

699,00 €*

Cross-sells

Champagner Bruno Paillard brut Premiere Cuvee
Bruno Paillard Champagner Brut Premiere Cuvee - eine Premiere Cuvée aus der 1. Pressung mit 45% Pinot Noir, 33% Chardonnay - sehr geringe Dosage - VERKOSTUNGSNOTIZ: strohgelb in der Farbe, die Chardonnay-Traube ist sehr präsent, ebenso die 1. Pressung; die sehr feine Perlage ist zurückzuführen auf die strenge Selektion der Trauben und auf die lange Reifung; vordergründige Aromen des Chardonnay mit Zitrone und Grapefruit, anschließend erscheinen die Aromen des Pinot Noir mit Kirsche und Johannisbeere. Während sich der Champagner im Glas öffnet ergänzt die Exotik (getrockneten Früchte) des Pinot Meuniers das komplette Aromenrad. Der Brut Premiere Cuvee ist der Ausdruck einer ganzen Region, da die drei Rebsorten aus mehr als 30 Crus für seine Komposition verwendet wurden. Nur aus der ersten Presse vinifiziert, beinhaltet seine Assemblage einen mehrheitlichen Anteil der edelsten Rebsorten: 22% Pinot Meunier gegen 33% Chardonnay und 45% Pinot Noir sowie - je nach Jahren - von 20% bis 50% Reserveweinen. Vor dem Degorgement werden die Flaschen 3 Jahre im Keller gelagert, danach nochmal 3-4 Monate. Es ist ein echter, sehr wenig dosierter Brut (8g/l) - ein authentischer Champagner eben. Farbe von blassem Gold mit sehr elegenter und feiner Perlage in der Nase entwickelt sich zuerst das Aroma von Zitrusfrüchten des Chardonnay: Zitrone, Pampelmuse. danach entfalten sich die für den Pinot Noir typischen Aromen roter Früchte: Johannisbeere, Himbeere, Griotte-Kirsche. An der Luft entwickelt sich die Geschmeidigkeit leicht kandierter, exotischer Früchte des Pinot Meuniers. Im Mund erste Noten von Zitrusfrüchten, Mandeln, getoastetem Brot.... aber auch von Johannisbeergelee, anschließend dunkle Früchte wie Kirsche, Feige und Brombeere. Mit seiner Entwicklung gehen leichte Noten von Pflaumen und Birne einher. Er ist vollmundig - ohne aufdringlich zu sein - und vergeht langsam mit einem klaren Finale: Eleganz, Komplexität deuten präzise auf den Stil von Bruno Paillard hin. Dieser Champagner kann (bis auf das Dessert) ein ganzes Menü begleiten! Bruno Paillard ist 1953 in Reims geboren. Seit 1704 waren eine Vorfahren Winzer und Weinmakler in Bouzy und Verzenay, zwei Grand Cru Lagen der Champagne. 1975 begann er selbst als Weinmakler tätig zu werden. Doch sehr bald hatte er den Traum, einen anderen Champagner zu kreieren, einen sehr reinen, sehr eleganten. So beschloss er, sein eigenes Champagnerhaus zu gründen. Im Januar 1981 ist Bruno Paillard 27 Jahre alt. Gewappnet allein mit seinem Willen, ohne Weinberge, ohne Geld, verkauft er seinen alten Jaguar MK2, der damals als Sammlerobjekt avanciert war. Das war sein Anfangskapital.Wahnsinn! In der Champagne herrscht zu dieser Zeit Protektionsismus, so dass seit fast 100 Jahren kaum ein neues Champagnerhaus entstehen konnte! Und doch haben seine Weine schnell Erfolg und schon 1988 schreibt der berühmte englische Weinkritiker Hugh Johnson: \"Kleines aber prestigevolles junges Champagnerhaus mit hervorragenden seidenweichen Weinen!\"Als er sich 1990 vergrößern möchte, baut Bruno Paillard ein Haus aus Edelstahl, Glas und Holz: drei Materialien als Symbol der drei edlen Behälter des Champagners. Diese hochmoderne Kellerei verbindet die Tradition des Champagners mit den modernsten und qualitativsten Techniken. Heute produziert das Haus etwa 500 000 Flaschen im Jahr, die zu 70 % in mehr als 30 Länder , vor allem in Europa, Asien und Nordamerika, exportiert werden. Überall wo diese Weine präsent sind, werden sie ausschließlich an die gehobene Gastronomie und den traditionellen Weinfachhandel geliefert. Diese selektive Distribution ist durch die Pfelge der Sommeliers und Cavisten eine Qualitätsgarantie für den Endkunden. mehr dazu unter: http://www.champagnebrunopaillard.com/

Inhalt: 0.75 Liter (56,67 €* / 1 Liter)

42,50 €*
Broker's Premium London Dry Gin
Broker's Gin ist die ideale Grundlage für jeden Gin Tonic - ohne jede Frage eine der großen Freuden des Lebens! Hergestellt aus den feinsten Kräutern, Gewürzen und Früchten, importiert aus drei verschiedenen Kontinenten, ist Broker's ein Gin so trocken wie der britischen Humor. Die wertvolle Mischung von natürlichen Zutaten, jede sorgfältig ausgewählt, bringt einen Gin mit einem ausgezeichneten Geschmack und großer Frische hervor. Seine Heimat ist das kühle Birmingham in England. Schon vor über 200 Jahren wurde dort das Rezept - auf Grundlage frischer Wacholderbeeren und würzigen Korianders - für diesen Gin der Extraklasse kreiert und bis heute nichts verändert. Auszeichnungen: 93 von 100 Punkten im Fallstaff *erhältlich mit 40% und 47% vol. Alkohol - mehr unter: www.brokersgin.com

Inhalt: 0.7 Liter (34,21 €* / 1 Liter)

23,95 €*
Calvados Chateau du Breuil XO
Calvados aus dem Hause Chateau du Breuil "Reserve de Segnieurs"Goldmedaille 2006 Ackerbaumesse Paris Ein ausgewogener, weicher Calvados Eine sorgfältig unter den edelsten Calvadossorten des Château du Breuil ausgewählte Mischung. Der aus sehr altem Calvados hergestellte Calvados "Réserve des Seigneurs XO" hat eine wunderschöne Bernsteinfarbe. langsam bei Zimmertemperatur getrunken, verströmt der Calvados "Réserve des Seigneurs" die ganze Fülle seines Aromas, seine gute Ausgewogenheit und seine abgerundete Fülle. Ein hervorragender, lieblicher und weicher Calvados. Die Normandie, das Land der Kontraste, bietet allen unseren Sinnen ungeahnte Freuden. Das im Herzen des Pays d'Auge gelegene Château du Breuil mit seinem Fachwerk und den rosa Dachziegeln ist eines der schönsten Beispiele für das architektonische Erbe dieser Region Das unter Denkmalschutz stehende Château du Breuil liegt inmitten eines Parks mit hundertjährigen Bäumen. In dem im 16. - 17. Jahrhundert erbauten Schloß wohnten berühmte Familien, wie die Familien Bouquetot, Montgomery, Bence...Heute beherbergt das Château du Breuil auch eine der berühmtesten Calvadosbrennereien. Sie bietet ihren Besuchern das ganze Jahr über Führungen mit anschliessender Kostprobe eines alten Calvados Über Chateau du Breuil Auf dem Chateau du Breuil steht der Apfel stets im Fokus. Das milde und feuchte Klima und der kreidige Boden der Gegend um das Pays d'Auge bieten dem Chateau ideale Bedingungen, um erfolgreich die 22.000 Apfelbäume zu verwalten, die sich rund um das Schloss befinden. Das Destillieren erfolgt zu Beginn des Winters bis zum folgenden Sommer. Um einen Liter Calvados zu erhalten braucht es etwa 27 Kilogramm Äpfel oder etwas mehr als 20 Liter Cidre mit 5% alkohol. Im Gegensatz zum Calvados AOP stammt der Calvados "AOP Pays d'Auge" ausschließlich aus der doppelten Destillation von Cidre, der aus Äpfeln aus der Region des Pays d'Auge hergestellt wurde.

Inhalt: 0.7 Liter (112,86 €* / 1 Liter)

79,00 €*

Related products

Armagnac 1942 Baron Gaston Legrand
Jahrgangs-Armagnac 1942 Baron Gaston Legrand - Vieille-Armagnac in Holzkiste mit Expertise ausgewogen, rund, vollmundig und komplex mit kräftigem Bouquet. Dieser Armagnac wird in einem besonderen Brennverfahren und ausschließlich aus Weinen eines Jahrgangs hergestellt. Ein Genuss der ganz besonderen Art:

Inhalt: 0.7 Liter (1.141,43 €* / 1 Liter)

799,00 €*