Barbancourt Rum 5 Stars Reserve Speciale

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: BARB5
Volumenprozent: 43,00%
Zusatz: mit Farbstoff
Alter: 8 Jahre
Produktinformationen "Barbancourt Rum 5 Stars Reserve Speciale"

Barbancourt 5 Stars Reserve Speciale ist ein Rum aus frischem Zuckerrohrsaft von der Insel Haiti - 8 Jahre - Five Stars/5 Sterne

Bereits das "h" in Rhum verrät, dass es sich um einen ganz besonderen Rum handelt. Einen Rhum nach französischer Tradition, der üblicherweise nicht aus Zuckerrohr-Melasse, sondern aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen wird. Kreiert von dem aus dem Cognac stammenden Dupre Barbancourt, der auch gleich das Cognac-Herstellungsverfahren auf seine neue Schöpfung anwandte. Die feine Premiumspirituose kommt aus Haiti, einem Land mit einer sehr bewegten Geschichte (zuletzt das Erdbeben im Jahr 2010)

VERKOSTUNGSNOTIZ:

  • weich und aromatisch mit feinen Schokonoten und Eich, langer Abgang -
  • In der Farbe Bernsteinnoten, intensiver als der 4-jährige mit grünen Tönen, leicht ölig im Glas.
  • In der Nase reich mit Nuancen von Vanille und Pfeffer. Am Gaumen entfaltet sich ein mächtiger Körper, zart und gut ausgewogen.
  • Die anfängliche Frische läßt kräftigen und komplexen Noten genügend Raum.
  • Röstnoten, gekochte Früchte sowie Zitrusfrüchte, Orangen-Marmelade??

AUSZEICHNUNGEN:

  • Beim ISW 2014 überzeugte Rhum Barbancourt die strenge Jury mit seinen ausgezeichneten Qualitäten. Barbancourt 4 Jahre wurde mit SILBER ausgezeichnet; Barbancourt 8 Jahre und Barbancourt 15 Jahre konnten je ein sensationelles GOLD holen.

1862 gründet Mr. Dupré Barbancourt eine Rumdistillerie in Haiti. Nach seinem Tod vererbt er seinem Neffen, Paul Gardére die Distillerie, welche dieser bis 1946 leitet. Im Jahr 1949 übernahm sein Sohn Jean die Leitung. Er garantierte die Tradition bis zum Jahr 1990 und modernisierte in dieser Zeit die Rum-Unternehmung gründlich und verlegte die Distillerie nach Pleine Cul de Sac wo sie noch heute steht. Im Jahr 1952 begann die Distillerie ihren eigenen Zuckerrohrsaft aus der Pflanzung der Domain Barbancourt zu produzieren. 1990 übernimmt Thierry Gardére die Nachfolge seines Vaters und leitet seither das Unternehmen. Barbancourt hat seither zahlreiche Auszeichnungen an internationalen Wettbewerben erhalten, wie z.B. in San Franzisco anläßlich der World Spiritus Competition (Goldmedaille 2000). Was macht Barbancourt so besonders? Der Gründer der Distillerie stammte aus der Charante (Cognac). Folglich verwendete er die übliche Destillations-Technik für Cognac, d.h. Vor allem die Doppeldestillation. Zusätzlich bevorzugte er die Alterung der Destillate in französischer Eiche aus dem Gebiet des Limousin. Diese Entscheidung, kostspielig in Zeitaufwand und Investition, wurde bis heute von seinen Nachfolgern respektiert und weitergeführt.

Land: Haiti

Related products

Terrine vom Fasan mit Armagnac
eine Terrine mit perfekter Balance zwischen Fleisch, Kräutern und Gewürzen…so sind die Pasteten von Arnaud zu beschreiben. Für das im Jahr 1950 in Aixe gegründete, inhabergeführte Unternehmen, ist für die Erzeugung ihrer Pasteten das Beste gerade gut genug ist. Es werden ausschließlich natürliche Zutaten verarbeitet, d.h. keinerlei künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe verwendet. Die Produktion ist technologisch auf dem allerneusten Stand, um eine kontinuierliche Spitzenqualität zu gewährleistet - und die Aromen klar und unverfälscht wiederzugeben Zutaten: Schwein (Fett, Fleisch), Fasan (20%), Geflügelleber, MIlch, Eier , Salz, Armagnac (1%), natürliche Aromen, Gewürze Nährwerte pro 100g 291 kcal = 1209 kJ Fett: 26g davon gesättigte Fettsäuren: 9,2 g Kohlenhydrate: 0,3 g davon Zucker: 0,3 g Eiweiß: 14,1 g Salz: 1,61 g

5,95 €*

Up-sells

Angostura Rum 1919
Angostura 1919 ist ein Rum aus Melasse aus der Region Trinidad & Tobago- 8 Jahre alt - TASTING NOTES: der samtweiche, vollaromatische Angostura 1919 erinnert an ein für die Rumindustrie der gesamten Karibik höchst bedeutendes Jahr: Als 1932 ein Feuer den Sitz des Rumverbandes zerstört hatte, kaufte Brennmeister Fernandez die verkohlten Fässer - nicht ahnend, dass diese mit kostbarem Rum aus dem Jahr 1919 gefüllt waren! Der Rum wurde vorsichtig verschnitten und "1919 aged Rum" genannt. Angenehme Aromen von Karamell und Vanille, sehr weich mit milder Würze Auszeichnungen Rum of the year - Mundus Vini 2005 & 2006 Double Gold Medal Winner - San Francisco World Spirits Competition 2011 Gold Medal Winner - The Rum Masters 2011 Gold Medal Winner - San Francisco World Spirits Competition 2009 95 Rating - Wine EnthusiastMagazine June 2002 Highly Recommended - US Spirits Journal 2002

34,50 €*
Barbancourt 15 Jahre Reserve du Domaine Rum
Barbancourt ist ein 15 Jahre alter Rum "Reserve du Domaine" von der Insel Haiti aus frischem Zuckerrohrsaft Bereits das "h" in Barbancourt "Rhum" verrät, dass es sich um einen ganz besonderen Rum handelt. Einen Rhum nach französischer Tradition, der üblicherweise nicht aus Zuckerrohr-Melasse, sondern aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen wird. Kreiert von dem aus dem Cognac stammenden Dupre Barbancourt, der auch gleich das Cognac-Herstellungsverfahren auf seine neue Schöpfung anwandte. Die feine Premiumspirituose kommt aus Haiti, einem Land mit einer sehr bewegten Geschichte (zuletzt das Erdbeben im Jahr 2010) VERKOSTUNGSNOTIZ: in der Farbe dunkler Bernstein. In der Nase parfümiert und komplex mit Nuancen nach kandierten Zitrusfrüchten und leichten Röstnoten. Am Gaumen präsentiert sich von Anbeginn an ein mächtiger Körper mit einer reichen Aromenvielfalt vor allem nach gekochten Früchten wie Birne und Zitrus und Zimt und Pfeffer. Im Abgang sehr lang mit Wiederaufscheinen der Zitrusfrüchte und Gewürze. 1862 gründet Mr. Dupré Barbancourt eine Rumdistillerie in Haiti. Nach seinem Tod vererbt er seinem Neffen, Paul Gardére die Distillerie, welche dieser bis 1946 leitet. Im Jahr 1949 übernahm sein Sohn Jean die Leitung. Er garantierte die Tradition bis zum Jahr 1990 und modernisierte in dieser Zeit die Rum-Unternehmung gründlich und verlegte die Distillerie nach Pleine Cul de Sac wo sie noch heute steht. Im Jahr 1952 begann die Distillerie ihren eigenen Zuckerrohrsaft aus der Pflanzung der Domain Barbancourt zu produzieren. 1990 übernimmt Thierry Gardére die Nachfolge seines Vaters und leitet seither das Unternehmen. Barbancourt hat seither zahlreiche Auszeichnungen an internationalen Wettbewerben erhalten, wie z.B. in San Franzisco anläßlich der World Spiritus Competition (Goldmedaille 2000). Was macht Barbancourt so besonders? Der Gründer der Distillerie stammte aus der Charante (Cognac). Folglich verwendete er die übliche Destillations-Technik für Cognac, d.h. Vor allem die Doppeldestillation. Zusätzlich bevorzugte er die Alterung der Destillate in französischer Eiche aus dem Gebiet des Limousin. Diese Entscheidung, kostspielig in Zeitaufwand und Investition, wurde bis heute von seinen Nachfolgern respektiert und weitergeführt.

Inhalt: 0.7 Liter (85,00 €* / 1 Liter)

59,50 €*
Old Monk Rum
Old Monk ist ein Rum aus Melasse - Indien - das nicht nur indische Whiskys wundervolle Aromen zu bieten haben, sondern auch der indische Rum, kann dieses Produkt wunderbar unter Beweis stellen. Die berühmte bauchige Flasche bildet einen Blickfang in jeder Hausbar TASTING NOTES: Sehr weich und mild, leichte Aromen von Weihnachtskuchen, aromatisch in Duft und Geschmack im Abgang lang und aromatisch

21,50 €*
Appleton Estate Rum 12 Jahre
Appleton Estate Rare Blend - Rum aus Melasse - Jamaica - VERKOSTUNGSNOTIZ: Mundfüllend, weich, würzige Süße, komplex durch die tropische Reife erlangt dieser Rum seine Mahagonifarbe, seinen starken Charakter und seinen weichen Geschmack. Die einzelnen Qualitäten des Verschnitts reifen bis zu 18 Jahre in kleinen Eichenfässern. Dieser in seinem Geschmack äußerst komplexe Rum ist mindestens 12 Jahre im Eichenfass gereift und eignet sich hervorragend zum puren Genuss. Kenner behaupten, dass gute Zigarren aus Kuba kommen; guter Rum kommt aus Jamaika. Appleton Rum ist die Nummer eins auf Jamaika und wird in über 60 Ländern der Erde exportiert. Appleton Estate ist der älteste Rumerzeuger auf Jamaika.Die Distille liegt im Südwesten Jamaikas, im fruchtbaren Nassautal, beiderseits des Black River. Das heute im Besitz von Wray & Nephew befindliche Appleton Estate ist der einzige Anbieter des begehrten Plantagenrums. Für die edelsten Rums werden die hohen Produktionskosten außer Acht gelassen, um das traditionelle aufwendige Pot-Still-Verfahren anwenden zu können. Eigens auf dem Estate entwickelte Hefekulturen werden für die Gräung eingesetzt. Die Maische wird in alten zwiebelförmigen Kupferkesseln destilliert. Hier trennt der Master Distiller das Herzstück des Destillates heraus, welches anschließend geruhsam in Eichenfässern heranreif. Das Appleton Estate unterhält eine eigene Küferei, um den 138.000 Fässern Rum beste Voraussetzungen bis zur Abfüllung zu bieten. 1749 gegründet, betreibt APPLETON ESTATE inmitten des als „Zuckergürtel“ bekannten Nassau Valley die älteste Destillerie der Insel. Mit den besten Zutaten direkt vor der Haustür und in eigener Produktion, wird hier Rum traditionell im aufwendigen Pot-Still-Verfahren hergestellt.Die APPLETON ESTATE Range besteht aus folgenden Qualitäten:V/X: Ein tiefgoldener Blend aus 15 unterschiedlichen, in Eichenfässern gereiften Jahrgängen.12YO: Dieser in seinem Geschmack äußerst komplexe Rum ist mindestens 12 Jahre im Eichenfass gereift und eignet sich hervorragend zum puren Genuss.21YO: Diese rare und äußerst nachgefragte Limited Edition ist ein besonders vollmundiger Tropfen, der für mindestens 21 Jahre in Eichenfässern darauf wartet, pur genossen zu werden.

32,90 €*
Barbancourt Rum 3 Stars 4 Jahre
Barbancourt ist ein Rum von der Insel Haiti aus frischem Zuckerrohrsaft - 3 stars/3 Sterne = 4 Jahre alt Bereits das "h" in Rhum verrät, dass es sich um einen ganz besonderen Rum handelt. Einen Rhum nach französischer Tradition, der üblicherweise nicht aus Zuckerrohr-Melasse, sondern aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen wird. Kreiert von dem aus dem Cognac stammenden Dupre Barbancourt, der auch gleich das Cognac-Herstellungsverfahren auf seine neue Schöpfung anwandte. Die feine Premiumspirituose kommt aus Haiti, einem Land mit einer sehr bewegten Geschichte (zuletzt das Erdbeben im Jahr 2010) VERKOSTUNGSNOTIZ: feine Süße, fruchtig, rund mit etwas Biss - in der Fabe Helles Gold, mittlere Intensität mit Kristallglanz, in der Nase elegant und frisch mit Vanille und etwas Gewürzen. Am Gaumen ausgeglichen mit viel Weichheit und Abrundung, im Abgang aromatische Frische mit charakteristischen Rum-Noten und ein wenig Pfeffer am Schluß 1862 gründet Mr. Dupré Barbancourt eine Rumdistillerie in Haiti. Nach seinem Tod vererbt er seinem Neffen, Paul Gardére die Distillerie, welche dieser bis 1946 leitet. Im Jahr 1949 übernahm sein Sohn Jean die Leitung. Er garantierte die Tradition bis zum Jahr 1990 und modernisierte in dieser Zeit die Rum-Unternehmung gründlich und verlegte die Distillerie nach Pleine Cul de Sac wo sie noch heute steht. Im Jahr 1952 begann die Distillerie ihren eigenen Zuckerrohrsaft aus der Pflanzung der Domain Barbancourt zu produzieren. 1990 übernimmt Thierry Gardére die Nachfolge seines Vaters und leitet seither das Unternehmen. Barbancourt hat seither zahlreiche Auszeichnungen an internationalen Wettbewerben erhalten, wie z.B. in San Franzisco anläßlich der World Spiritus Competition (Goldmedaille 2000). Was macht Barbancourt so besonders? Der Gründer der Distillerie stammte aus der Charante (Cognac). Folglich verwendete er die übliche Destillations-Technik für Cognac, d.h. Vor allem die Doppeldestillation. Zusätzlich bevorzugte er die Alterung der Destillate in französischer Eiche aus dem Gebiet des Limousin. Diese Entscheidung, kostspielig in Zeitaufwand und Investition, wurde bis heute von seinen Nachfolgern respektiert und weitergeführt.

27,50 €*

Cross-sells

Tenuta Roveglia Lugana DOP Limne
"Limne" - Trebbiano di Lugana - Pozzolengo - Gardasee - Lombardei - Unser Lieblingswein 2014! VERKOSTUNGSNOTIZ: leuchtende, strohgelbe Farbe Der Wein besitzt die besten Eigenschaften der Lugana - Region: eine kräftige Struktur, einen delikaten Duft und erlesene Aromen. Mit seinem trockenen, leicht herben Bittermandelgeschmack ist dieser Wein perfekt zu Vorspeisen, Fisch und als Aperitiv. 1 Glas im Gambero Rosso - Über das Weingut Die Tenuta Roveglia ist einer der wenigen Betriebe, die inmitten der ursprünglichen "Premier Cru" Zone der ehemaligen DOC liegen und gehört nach wie vor zu den führenden Weingütern der Region. Besonders stolz ist man auf den reichen Bestand an alten Rebstöcken mit ausgedehntem Wurzelwerk. Die typischen Weine aus heimischen Rebsorten spiegeln den unvergleichlichen Charme des Gardasees wieder. Sie finden sich auf den Weinkarten einiger der besten Restaurants Italiens, wie dem "12 Apostoli" und "L'Albereta" von Gualtiero Marchesi in Ebrusca.

12,50 €*
Eau de Vie de Poire Williams Theo Preiss
Elsass - Williamsbirne - Wunderbar weicher, dreifach destillierter Brand aus dem Hause Theo Preiss/Mittelwhir - unsere \"Hausmarke\"

29,95 €*
Champagner Bruno Paillard brut Premiere Cuvee
Bruno Paillard Champagner Brut Premiere Cuvee - eine Premiere Cuvée aus der 1. Pressung mit 45% Pinot Noir, 33% Chardonnay - sehr geringe Dosage - VERKOSTUNGSNOTIZ: strohgelb in der Farbe, die Chardonnay-Traube ist sehr präsent, ebenso die 1. Pressung; die sehr feine Perlage ist zurückzuführen auf die strenge Selektion der Trauben und auf die lange Reifung; vordergründige Aromen des Chardonnay mit Zitrone und Grapefruit, anschließend erscheinen die Aromen des Pinot Noir mit Kirsche und Johannisbeere. Während sich der Champagner im Glas öffnet ergänzt die Exotik (getrockneten Früchte) des Pinot Meuniers das komplette Aromenrad. Der Brut Premiere Cuvee ist der Ausdruck einer ganzen Region, da die drei Rebsorten aus mehr als 30 Crus für seine Komposition verwendet wurden. Nur aus der ersten Presse vinifiziert, beinhaltet seine Assemblage einen mehrheitlichen Anteil der edelsten Rebsorten: 22% Pinot Meunier gegen 33% Chardonnay und 45% Pinot Noir sowie - je nach Jahren - von 20% bis 50% Reserveweinen. Vor dem Degorgement werden die Flaschen 3 Jahre im Keller gelagert, danach nochmal 3-4 Monate. Es ist ein echter, sehr wenig dosierter Brut (8g/l) - ein authentischer Champagner eben. Farbe von blassem Gold mit sehr elegenter und feiner Perlage in der Nase entwickelt sich zuerst das Aroma von Zitrusfrüchten des Chardonnay: Zitrone, Pampelmuse. danach entfalten sich die für den Pinot Noir typischen Aromen roter Früchte: Johannisbeere, Himbeere, Griotte-Kirsche. An der Luft entwickelt sich die Geschmeidigkeit leicht kandierter, exotischer Früchte des Pinot Meuniers. Im Mund erste Noten von Zitrusfrüchten, Mandeln, getoastetem Brot.... aber auch von Johannisbeergelee, anschließend dunkle Früchte wie Kirsche, Feige und Brombeere. Mit seiner Entwicklung gehen leichte Noten von Pflaumen und Birne einher. Er ist vollmundig - ohne aufdringlich zu sein - und vergeht langsam mit einem klaren Finale: Eleganz, Komplexität deuten präzise auf den Stil von Bruno Paillard hin. Dieser Champagner kann (bis auf das Dessert) ein ganzes Menü begleiten! Bruno Paillard ist 1953 in Reims geboren. Seit 1704 waren eine Vorfahren Winzer und Weinmakler in Bouzy und Verzenay, zwei Grand Cru Lagen der Champagne. 1975 begann er selbst als Weinmakler tätig zu werden. Doch sehr bald hatte er den Traum, einen anderen Champagner zu kreieren, einen sehr reinen, sehr eleganten. So beschloss er, sein eigenes Champagnerhaus zu gründen. Im Januar 1981 ist Bruno Paillard 27 Jahre alt. Gewappnet allein mit seinem Willen, ohne Weinberge, ohne Geld, verkauft er seinen alten Jaguar MK2, der damals als Sammlerobjekt avanciert war. Das war sein Anfangskapital.Wahnsinn! In der Champagne herrscht zu dieser Zeit Protektionsismus, so dass seit fast 100 Jahren kaum ein neues Champagnerhaus entstehen konnte! Und doch haben seine Weine schnell Erfolg und schon 1988 schreibt der berühmte englische Weinkritiker Hugh Johnson: \"Kleines aber prestigevolles junges Champagnerhaus mit hervorragenden seidenweichen Weinen!\"Als er sich 1990 vergrößern möchte, baut Bruno Paillard ein Haus aus Edelstahl, Glas und Holz: drei Materialien als Symbol der drei edlen Behälter des Champagners. Diese hochmoderne Kellerei verbindet die Tradition des Champagners mit den modernsten und qualitativsten Techniken. Heute produziert das Haus etwa 500 000 Flaschen im Jahr, die zu 70 % in mehr als 30 Länder , vor allem in Europa, Asien und Nordamerika, exportiert werden. Überall wo diese Weine präsent sind, werden sie ausschließlich an die gehobene Gastronomie und den traditionellen Weinfachhandel geliefert. Diese selektive Distribution ist durch die Pfelge der Sommeliers und Cavisten eine Qualitätsgarantie für den Endkunden. mehr dazu unter: http://www.champagnebrunopaillard.com/

38,95 €*
Nonino Grappa Il Merlot
100% Merlot-Trester, rund und weich im Abgang aus dem Hause Nonino - Monovitigno "Vigneti"Die Familie Nonino widmet sich bereits seit 1897 der Herstellung von feinstem Grappa. Die heimatverbundene Familie verwendet fast ausschließlich Trester ursprünglicher Rebsorten, die teilweise bereits vom Aussterben bedroht waren. Noninos unermüdlicher Einsatz zur Erhaltung dieser einheimischen Sorten ist einzigartig in Italien. Mit der Grappa-Kollektion \"Cru Monovitigno\" wurde die Grappaherstellung in Italien revolutioniert. Erstmals wurde Trester aus verschiedenen Einzellagen, Rebsorten und Jahrgängen getrennt gebrannt und abgefüllt. Diese Grappe sind begrenzt verfügbar und werden in mundgeblasene Flaschen gefüllt, um ihre Reinheit und ihren besonderen Wert hervorzuheben. VERKOSTUNGSNOTIZ: Üppiger Duft von schwarzen Beeren, Marzipan und Nüssen; elegante Struktur, langer, harmonischer Nachhall. Grappa wird aus den feuchten Schalen gekelterter Trauben, dem sogenannten Trester, gebrannt. Er hat sich aufgrund seines eigenen Charakters durchgesetzt und einen wohlverdienten Platz neben den anderen Destillaten gefunden. Früher eher jung und rauh getrunken, schätzt man heute weiche, abgelagerte Destillate. Nonino sucht daher nur Trester aus, der äußerst schonend gepreßt wurde. Auszeichungenen: Preisträger Premio Leonardo - Italiens höchste Qualitätsauszeichnung ".....machen Nonino zum wahren Botschafter des italienischen Grappas in der Welt." "....caratterizzano I nonino riconosciuti i veri ambasciatori della Grappa italiano nel mondo." Storia di una passione Grappe und Traubenbrände aus der Familienmanufaktur Nonino - das ist Destillation als Kunsthandwerk, geprägt vom Streben nach Qualität und höchster Vollendung. Ihre vision lebt die Familie Nonino seit mehr als einem Jahrhundert: Grappa Nonino unter den besten Destillaten der Welt zu etablieren. Mit Konsequenz, Leidenschaft und Innovationsfreude hat die Familie ihr Ziel erreicht. Heute gehört Nonino zur absoluten Spitze unter den Destillerien - weltweit anerkannt und vielfach prämiert und ausgezeichnet. Grappe Monovitigno Vigneti = Rebsortengrappe Rebsortenreine Grappe - im Unterschied zu den Cru Monovitigno (z.B. Picolit) beschränkt sich die Herkunft der Trester nicht auf eine bestimmte Gemarkung und einen Jahrgang im Friaul. Diese Brände werden in den typischen Apothekerflaschen abgefüllt. Mehr dazu

31,90 €*