Chateau Chauvin 2005 Pomerol

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: CHAU05
Volumenprozent: 13,00%
Zusatz: enthält Sulfite
Alter: 2005
Produktinformationen "Chateau Chauvin 2005 Pomerol"

Grand Cru Classe Saint Emilion

 

VERKOSTUNGSNOTIZ:

  • rubinrot in der Farbe mit violetten Reflexen
  • Aromen von Cassis, Kirsche undPflaume
  • blumig, etwa mineralisch mit rauchiger Note
Land: Frankreich
Region: Bordeaux

Related products

Terrine von der Geflügelleber mit Cognac
eine Terrine mit perfekter Balance zwischen Fleisch, Kräutern und Gewürzen… so sind die Pasteten von Arnaud zu beschreiben. Für das im Jahr 1950 in Aixe gegründete, inhabergeführte Unternehmen, ist für die Erzeugung ihrer Pasteten das Beste gerade gut genug ist. Es werden ausschließlich natürliche Zutaten verarbeitet, d.h. keinerlei künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe verwendet. Die Produktion ist technologisch auf dem allerneusten Stand, um eine kontinuierliche Spitzenqualität zu gewährleistet - und die Aromen klar und unverfälscht wiederzugeben. Kein Wunder, dass Arnaud sowohl HACCP- und IS O-zertifiziert ist. Zutaten: Schwein (Fett, Fleisch), Geflügelleber (38%), Milch, Eier, Salz, Cognac (1%), Gewürze, natürliche Aromen   Nährwerte pro 100g Brennwert 295 kcal = 1221 KJ Fette: 26,5 g davon gesättigte Fettsäuren: 10,4 g Kohlenhydrate: 0,61 g davon Zucker: 0,38 g Eiweiß 13,4 g Salz 1,57 g

5,95 €*

Up-sells

Chateau Larrivet Haut-Brion 1997
Cru Bourgeois - Graves/Pessac-Leognan   VERKOSTUNGSNOTIZ: ´rubin- bis granatrot mittleres, leicht florales Bukett mit dezenter Fruchtsüße saftiger Gaumen, gut ausbalanciert elegant - jetzt zu trinken

39,90 €*
Chateau Du Tertre Grand Cru 2008
Margaux Grand Cru Classe -   VERKOSTUNGSNOTIZ   der einzige Grand Cru Classe des Ortes Arsac Wie sein Name aussagt (Tertre = Hügel) liegt der Weinberg auf einem der höchsten Hügel des Medocgebiets. der 2008er Jahrgang präsentiert eine Palette von Aromen die von Tabak über rote Früchte, Gewürze und Toastnoten gehen bereits jetzt trinkreif und verführerisch, kann er jedoch noch einige Jahre reifen 92 PP (Parkerpunkte)

54,50 €*

Cross-sells

Bouvet Cremant Cuvée Tresor Rosé AOC brut
Cremant Tresor Rose aus dem Hause Bouvet VERKOSTUNGSNOTIZ: 100% Cabernet Sauvignon trocken und fruchtig sucre 12 / acidité 4.5 Ein luxuriöser, trockener Cremant Rose aus der Region Saumur für festliche Anlässe. Trocken und fruchtig mit ausgereiften Aromen, aus 100% Cabernet Sauvignon für ein bisschen Luxus zwischendurch. Dieser zart roséfarbene Sparkling präsentiert sich sehr feinperlig mit Anklängen an Brioche und Noten von Beerenfrüchten – eine ideale Alternative zum Champagner! AUSZEICHNUNGEN: Silber Medaille 2001 - Mundus Vini Bronze Medaille 2000 - Concours CIVAS WELT AM SONNTAG 17.11.2019 93/100 Bouvet Saumur Trésor 2010 92/100 Bouvet Saumur Trésor 2016 92/100 Bouvet Saumur Trésor 2009 91/100 Bouvet Saumur Zéro Dosage 2015 90/100 Bouvet Saumur Instinct 2015 90/100 Bouvet Saumur Ogmius 2015 90/100 Bouvet Saumur Trésor rosé   mehr Infos gibt's hier:

16,95 €*
Champagner Bruno Paillard brut Premiere Cuvee
Bruno Paillard Champagner Brut Premiere Cuvee - eine  Premiere Cuvée aus der 1. Pressung mit 45% Pinot Noir, 33% Chardonnay - sehr geringe Dosage -   VERKOSTUNGSNOTIZ: strohgelb in der Farbe, die Chardonnay-Traube ist sehr präsent, ebenso die 1. Pressung; die sehr feine Perlage ist zurückzuführen auf die strenge Selektion der Trauben und auf die lange Reifung; vordergründige Aromen des Chardonnay mit Zitrone und Grapefruit, anschließend erscheinen die Aromen des Pinot Noir mit Kirsche und Johannisbeere. Während sich der Champagner im Glas öffnet ergänzt die Exotik (getrockneten Früchte) des Pinot Meuniers das komplette Aromenrad. Der Brut Premiere Cuvee ist der Ausdruck einer ganzen Region, da die drei Rebsorten aus mehr als 30 Crus für seine Komposition verwendet wurden. Nur aus der ersten Presse vinifiziert, beinhaltet seine Assemblage einen mehrheitlichen Anteil der edelsten Rebsorten: 22% Pinot Meunier gegen 33% Chardonnay und 45% Pinot Noir sowie - je nach Jahren - von 20% bis 50% Reserveweinen. Vor dem Degorgement werden die Flaschen 3 Jahre im Keller gelagert, danach nochmal 3-4 Monate. Es ist ein echter, sehr wenig dosierter Brut (8g/l) - ein authentischer Champagner eben. Farbe von blassem Gold mit sehr elegenter und feiner Perlage in der Nase entwickelt sich zuerst das Aroma von Zitrusfrüchten des Chardonnay: Zitrone, Pampelmuse. danach entfalten sich die für den Pinot Noir typischen Aromen roter Früchte: Johannisbeere, Himbeere, Griotte-Kirsche. An der Luft entwickelt sich die Geschmeidigkeit leicht kandierter, exotischer Früchte des Pinot Meuniers. Im Mund erste Noten von Zitrusfrüchten, Mandeln, getoastetem Brot.... aber auch von Johannisbeergelee, anschließend dunkle Früchte wie Kirsche, Feige und Brombeere. Mit seiner Entwicklung gehen leichte Noten von Pflaumen und Birne einher. Er ist vollmundig - ohne aufdringlich zu sein - und vergeht langsam mit einem klaren Finale: Eleganz, Komplexität deuten präzise auf den Stil von Bruno Paillard hin. Dieser Champagner kann (bis auf das Dessert) ein ganzes Menü begleiten! Bruno Paillard ist 1953 in Reims geboren. Seit 1704 waren eine Vorfahren Winzer und Weinmakler in Bouzy und Verzenay, zwei Grand Cru Lagen der Champagne. 1975 begann er selbst als Weinmakler tätig zu werden. Doch sehr bald hatte er den Traum, einen anderen Champagner zu kreieren, einen sehr reinen, sehr eleganten. So beschloss er, sein eigenes Champagnerhaus zu gründen. Im Januar 1981 ist Bruno Paillard 27 Jahre alt. Gewappnet allein mit seinem Willen, ohne Weinberge, ohne Geld, verkauft er seinen alten Jaguar MK2, der damals als Sammlerobjekt avanciert war. Das war sein Anfangskapital.Wahnsinn! In der Champagne herrscht zu dieser Zeit Protektionsismus, so dass seit fast 100 Jahren kaum ein neues Champagnerhaus entstehen konnte! Und doch haben seine Weine schnell Erfolg und schon 1988 schreibt der berühmte englische Weinkritiker Hugh Johnson: \"Kleines aber prestigevolles junges Champagnerhaus mit hervorragenden seidenweichen Weinen!\"Als er sich 1990 vergrößern möchte, baut Bruno Paillard ein Haus aus Edelstahl, Glas und Holz: drei Materialien als Symbol der drei edlen Behälter des Champagners. Diese hochmoderne Kellerei verbindet die Tradition des Champagners mit den modernsten und qualitativsten Techniken. Heute produziert das Haus etwa 500 000 Flaschen im Jahr, die zu 70 % in mehr als 30 Länder , vor allem in Europa, Asien und Nordamerika, exportiert werden. Überall wo diese Weine präsent sind, werden sie ausschließlich an die gehobene Gastronomie und den traditionellen Weinfachhandel geliefert. Diese selektive Distribution ist durch die Pfelge der Sommeliers und Cavisten eine Qualitätsgarantie für den Endkunden. mehr dazu unter: http://www.champagnebrunopaillard.com/

38,95 €*
Cremant d'Alsace Boeckel
Cremant d'Alsace - ein frischer und fruchtiger Cremant aus 100% Pinot blanc (Weißburgunder)

12,90 €*
Champagner Bruno Paillard rosé
Bruno Paillard Rose - ein delikater Rose-Champagner der Extraklasse mit 85% Pinot Noir und einem Hauch Chardonnay! VERKOSTUNGSNOTIZ: zart-lachsrosa Farbe trocken und sehr frisch mit einem zarten Himbeerbukett und schlanker Säure - Der englische Weinkritiker Johnson attestiert diesem eleganten Champagner: "Ein kleines, aber wunderbares junges Champagnerhaus mit hervorragenden seidenweichen Weinen..." Komponiert überwiegend aus 85% Pinot Noir und einem Hauch von 15% Chardonnay entsteht der Brut Rose nur aus der ersten Pressung! Der Pinot Noir wird als Weißwein (bei schneller Pressung und Trennung von Saft und Schalen bleibt der Most des Pinot Noirs sehr hell) und zum Teil als Rotwein (durch eine längere Gärung der Säft MIT Schale) vinifiziert.Diese sehr feine und besondere Mischung der beiden Vinifikationen geben ihm seine einzigartige Farbe und Aromen. Sehr wenig dosiert ist dieser rosé ein authentischer Brut.Er verführt durch ein anregendes Bukett nach schwarzen Johannisbeeren und Erdbeeren, und präsentiert sich am Gaumen frisch mit zarten Zitrusklängen und einem feinen Mousseux.In jungem Alter rosa-goldene Farbe mit Nuancen von Himbeere und Kupfer, die mit zunehmendem Alter ins lachsrosa übergeht. In Weißglasflaschen abgefüllt, verführt er sofort durch die Zartheit seiner Farbe.In der Nase überwiegen die Johannisbeere und andere leicht säuerliche Beeren, dann kommen Aromen von Kirsche, Walderdbeere und Veilchen hinzu. Ein zitroniger Duft deutet auf die diskrete Präsenz von Chardonnay hin.  Mit zunehmendem Alter entwickeln sich Aromen dunkler Früchte wie Sauerkirschen, Brombeeren, Feigen....Im Mund Präsenz von reifen roten Früchten, frischer, sehr elegantes und rafiniertes Finale - lang ohne schwer zu wirken. Datiertes Deogorgement auf allen Flaschen!!Bruno Paillard ist 1953 in Reims geboren. Seit 1704 waren eine Vorfahren Winzer und Weinmakler in Bouzy und Verzenay, zwei Grand Cru Lagen der Champagne. 1975 begann er selbst als Weinmakler tätig zu werden. Doch sehr bald hatte er den Traum, einen anderen Champagner zu kreieren, einen sehr reinen, sehr eleganten. So beschloss er, sein eigenes Champagnerhaus zu gründen. Im Januar 1981 ist Bruno Paillard 27 Jahre alt. Gewappnet allein mit seinem Willen, ohne Weinberge, ohne Geld, verkauft er seinen alten Jaguar MK2, der damals als Sammlerobjekt avanciert war. Das war sein Anfangskapital.Wahnsinn! In der Champagne herrscht zu dieser Zeit Protektionsismus, so dass seit fast 100 Jahren kaum ein neues Champagnerhaus entstehen konnte! Und doch haben seine Weine schnell Erfolg und schon 1988 schreibt der berühmte englische Weinkritiker Hugh Johnson: \"Kleines aber prestigevolles junges Champagnerhaus mit hervorragenden seidenweichen Weinen!\"Als er sich 1990 vergrößern möchte, baut Bruno Paillard ein Haus aus Edelstahl, Glas und Holz: drei Materialien als Symbol der drei edlen Behälter des Champagners. Diese hochmoderne Kellerei verbindet die Tradition des Champagners mit den modernsten und qualitativsten Techniken. Heute produziert das Haus etwa 500 000 Flaschen im Jahr, die zu 70 % in mehr als 30 Länder , vor allem in Europa, Asien und Nordamerika, exportiert werden. Überall wo diese Weine präsent sind, werden sie ausschließlich an die gehobene Gastronomie und den traditionellen Weinfachhandel geliefert. Diese selektive Distribution ist durch die Pfelge der Sommeliers und Cavisten eine Qualitätsgarantie für den Endkunden.

53,50 €*
Calvados Chateau du Breuil XO
Calvados aus dem Hause Chateau du Breuil "Reserve de Segnieurs"Goldmedaille 2006  Ackerbaumesse Paris Ein ausgewogener, weicher Calvados Eine sorgfältig unter den edelsten Calvadossorten des Château du Breuil ausgewählte Mischung. Der aus sehr altem Calvados hergestellte Calvados "Réserve des Seigneurs XO" hat eine wunderschöne Bernsteinfarbe. langsam bei Zimmertemperatur getrunken, verströmt der Calvados "Réserve des Seigneurs" die ganze Fülle seines Aromas, seine gute Ausgewogenheit und seine abgerundete Fülle. Ein hervorragender, lieblicher und weicher Calvados. Die Normandie, das Land der Kontraste, bietet allen unseren Sinnen ungeahnte Freuden. Das im Herzen des Pays d'Auge gelegene Château du Breuil mit seinem Fachwerk und den rosa Dachziegeln ist eines der schönsten Beispiele für das architektonische Erbe dieser Region Das unter Denkmalschutz stehende Château du Breuil liegt inmitten eines Parks mit hundertjährigen Bäumen. In dem im 16. - 17. Jahrhundert erbauten Schloß wohnten berühmte Familien, wie die Familien Bouquetot, Montgomery, Bence...Heute beherbergt das Château du Breuil auch eine der berühmtesten Calvadosbrennereien. Sie bietet ihren Besuchern das ganze Jahr über Führungen mit anschliessender Kostprobe eines alten Calvados   Über Chateau du Breuil Auf dem Chateau du Breuil steht der Apfel stets im Fokus. Das milde und feuchte Klima und der kreidige Boden der Gegend um das Pays d'Auge bieten dem Chateau ideale Bedingungen, um erfolgreich die 22.000 Apfelbäume zu verwalten, die sich rund um das Schloss befinden. Das Destillieren erfolgt zu Beginn des Winters bis zum folgenden Sommer. Um einen Liter Calvados zu erhalten braucht es etwa 27 Kilogramm Äpfel oder etwas mehr als 20 Liter Cidre mit 5% alkohol. Im Gegensatz zum Calvados AOP stammt der Calvados "AOP Pays d'Auge" ausschließlich aus der doppelten Destillation von Cidre, der aus Äpfeln aus der Region des Pays d'Auge hergestellt wurde.

76,00 €*